Unbekanntes Münster – Eine Führung im Stadtmuseum

Unbekanntes Münster

Münster.

Ebenso wie die Kinderschule in der Hüfferstiftung aus dem Buch „Die wilden Jahre“, gibt es viele Aufnahmen des Pressefotografen Willi Hänscheid und auch private Leihgaben, die Münster in der Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg zeigen.
>>
Für die jungen Patienten der Orthopädischen Klinik gab es in dem Gebäude der Hüfferstiftung eine vom Schulamt der Stadt Münster betreute Krankenhausschule. In Rollstühlen und transportablen Betten wurden die Kinder in die Unterrichtsräume im dritten Obergeschoss  gefahren. Das Foto zeigt eine Lehrerin in weißem Kittel, die dort von Anfang Februar 1964 den Unterricht abhielt. Eine Kollegin suchte die nicht transportfähigen Kinder in ihren Krankenzimmern auf. Durchschnittlich betreuten die beiden Lehrerinnen 25 Schulkinder, die mitunter länger als ein Jahr in der Klinik verbrachten. (Die wilden Jahre)
<<

Ein Rundgang mit Dr. Alfred Pohlmann durch die Ausstellung „Das unbekannte Münster – Fotos von 1950 bis 1965“ erläutert am Samstag, 19. April 2014, im Stadtmuseum die weitgehend vergessenen Ansichten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist um 16 Uhr das Museumsfoyer Ein spannender und lohnenswerter Rundgang durch die Zeitgeschichte der Stadt Münster.

Schreibe einen Kommentar