Dieser Samstag bringt die Freizeit in Schwung


Promenadenflohmarkt

Der Samstag geht mit dem beliebten Promenadenflohmarkt zwischen 8 und 16 Uhr in die vorletzte Runde. Das bedeutet: Volle Tapeziertische mit Spielzeug, Klamotten und vielen Kuriositäten. 600 private und 300 professionelle Händler werden erwartet.

Nacht im Zoo
Zur Nacht im Zoo braucht es wahrlich wenig Worte. Ein Erlebnis für die ganze Familie mit kostenlosen Parkplätzen am Zoo. Von 19.30 bis 23.30 Uhr steht der Zoo zum Schlendern bereit und es gibt wieder für alle Geschmäcker ein buntes Programm mit vielen Tieren.

Drachenboot Cup
Um 12.00 Uhr startet im Hafenbecken der Drachenboot Cup und zum Rahmenprogramm gehören viele Aktionsstände, auf denen sich unsere regionale Industrie präsentiert.
Unser Top Tipp
Eines der schönsten Feste im Münsterland findet am heutigen Samstagabend nach Einbruch der Dunkelheit in Warendorf statt. Eigentlich werden zur Dämmerung an allen Orten die Straßenlaternen eingeschaltet. Ganz anders ist es an diesem Abend in der Innenstadt von Warendorf. Weltweit einmalig ist dieses Schauspiel des gedämpften Lichts, denn hier werden störende Lichtquellen abgeschaltet und die Straßen leuchten im ruhigen Licht von Kerzen-, Gas- und anderen Lichtquellen, die mit roten Lampions versehen sind. Hier in Warendorf heißen sie in dieser Nacht „Bungen“ und sie werden kostenlos oder gegen eine kleine Spende an alle Gäste in der Stadt verteilt. So ist es ein unglaublicher Spaß mit den „Bungen“, in denen sich Kerzen befinden, durch die Innenstadt sowie den 9 gasbeleuchteten Marienbögen zu schlendern und die einmalige Atmosphäre zu erleben.
Die christliche Tradition der Marienverehrung, die Mariä Himmelfahrt-Kirmes und das Bürgerschützenfest bündeln sich an diesem Abend zu einem volksnahen Fest zusammen, an dem alle Altersgruppen die Nacht der Nächte zelebrieren. Was auf den ersten Blick altbacken klingt, ist längst in der Gegenwart angekommen. Während rote Bungen die Stadt zu den Klängen der Marienlieder in gedämpftes Licht tauchen, herrscht nicht nur auf der Kirmes geschäftiges Treiben: Zahlreiche Spiel- und Fahrgeschäfte sowie unzählige Imbissbuden warten auf den Lohwallwiesen mit schillerndem Jahrmarktgeschehen auf. Und in den umliegenden Kneipen gleicht die Stimmung einem gelungenen Stadtfest.
Wer es sich entgehen lässt muss leider bis zum nächsten Jahr warten, und alle die schon einmal dabei waren, können das Jahr kaum abwarten.
Tipp zur Anreise – Mit der Bahn bis zum Bahnhof von Warendorf, das erspart eine oft frustrierende Parkplatzsuche.

Mittelalter Markt
Was vergessen, ach ja – Besucher(innen) ab 16 können für 30,- Euro Eintritt am Samstag den mittelalterlichen Markt in Telgte besuchen, jüngere Leute zahlen 20,- Euro ….
Weinfest und Straßenfest
Dann gibt es noch das Hiltruper Weinfest, das Gremmendorfer Straßenfest und jede Menge weiterer Veranstaltungen im Münsterland ….