Tagesarchive: 20. April 2016

Lotto – Ein Gewinn für die Gesellschaft

UnendlichDSC08538 viele Veranstaltungen und Projekte könnten ohne die Unterstützung von Sponsoren und Förderern nicht überleben. Und gerade in der Zeit, wo Banken und Sparkassen immer öfter die förderlichen Geldtöpfe abschalten oder massiv einschränken, werden den Menschen die vernichtenden Auswirkungen der Finanzpolitik bewusst.

Beim Lotto spielen, hoffen Viele auf möglichst große Gewinne, am liebsten gleich in Millionenhöhe. Viele Spieler haben Woche für Woche Glück und gewinnen, mal mehr, mal weniger, doch es gibt auch Gewinner, die immer gewinnen. Zu diesen Dauergewinnern gehört unsere Gesellschaft. Ob Denkmalschutz, Vereine, Naturschutz, soziale Einrichtungen, oder sportliche Veranstaltungen, sie alle profitieren von rund 30 Milliarden Euro, die für den Landeshaushalt Nordrhein-Westfalen in den letzten 61 Jahren zur Verfügung gestellt wurden.

Diese Gelder sind teilweise zweckgebundene Mittel aus Abgaben und Lotteriesteuer, die von Land NRW, wiederum an gemeinnützige Institutionen verteilt werden. So helfen Käufer von Lottoscheinen und Losen dem Land Nordrhein-Westfalen, die hohe Lebensqualität und ein soziales und solidarisches Miteinander, zu erhalten.

DSC08553Die Liste der Förderungen ist lang und es finden sich darin bekannte Größen wie das Mühlenhofmuseum in Münster, oder auch der Kölner Dom. Dieser erhält im Schnitt pro Jahr rund 1,5 Millionen Euro aus den Einnahmen der Lotteriegesellschaft, mit Sitz in Münster. Auch der Breitensport würde ohne die DSC03636finanziellen Mittel der NRW-Stiftung des Landes NRW, die ihre Gelder u. A. auch von Westlotto erhalten, kaum möglich sein. Ein gutes Beispiel ist die jährlich stattfindende NRW-Tour, die mit dem Fahrrad zu attraktiven Orten führt. Die Zahl der Förderungen im Hintergrund und ohne werbliche Nennung ist enorm und kaum wegzudenken.

In den vergangenen Jahren machten sich hauptsächlich über das Internet viele dunkle Glückspielunternehmen breit. Und eine Vielzahl dieser Unternehmen agiert über das Ausland in unlauterer und illegaler Weise. Es DSC08562werden hohe Gewinne versprochen, die letztendlich so gut wie nie eingehalten werden. Abgaben, Steuern und Fördermittel werden ebenso wenig abgegeben, wie große Gewinne. Und so sinken bei den staatlichen Lotterien die Einnahmen und natürlich auch die Förderungen für das Gemeinwohl.

Achten Sie bitte, bei allzu verlockenden Angeboten, ob sie aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, und ob mit Ihren Einsätzen auch gemeinnützige Zwecke gefördert werden. Wenn nicht, investieren Sie besser Ihre Einsätze in Unternehmen, die als zuverlässig und seriös bekannt sind. – Denn ein Teil der Gelder könnte auch Ihrem Verein, oder Ihrer Stadt, zugutekommen. Dieses Prinzip verstehen mittlerweile auch immer mehr junge Familien, bei denen die Abgabe des Lottoscheines immer mehr zum „Altbewährtes neu entdeckt – Ritual“ wird.

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 20.04.2016

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Blitzmarathon Morgen am 21.04.2016 startet der europaweite Blitz-Marathon. Hier geht es zu den Messstellen: www.polizei.nrw.de/media/Dokumente/Behoerden/Muenster/Messstellen_Blitzmarathon_2016.pdf ———————- Münster ———————- Fahrraddieb am Industrieweg gestellt Am Dienstagvormittag (19.04., 10.19 Uhr) erwischten Polizisten am Industrieweg einen Fahrraddieb. Der … weiterlesen

Zwei Produktionen des WBT in Hamburg

Gleich mit zwei Inszenierungen ist das Wolfgang Borchert Theater aus Münster zu den diesjährigen Privattheatertagen in Hamburg eingeladen. Das gab der Gründer und Leiter der Privattheatertage, Axel Schneider, auf der heutigen Pressekonferenz in Hamburg bekannt. Sowohl die Inszenierung der Shakespeare-Komödie … weiterlesen

Ehrung für Dr. Wolf Heinrichs

Für seine 20jährige aktive Mitgliedschaft im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wurde jetzt Dr. Wolf Heinrichs geehrt. Er erhielt hierzu aus den Händen seines Nachfolgers als Kreisvorsitzender des Volksbundes und zugleich als städtischer Beigeordneter, Wolfgang Heuer, eine entsprechende Ehrenurkunde. Dr. Wolf Heinrichs … weiterlesen

Wie fit sind Behörden im Katastrophenfall?

Manchmal beginnt es vollkommen harmlos und kommt dann doch ganz heftig – Wie schnell es gehen kann, haben viele Menschen im vorletzten Jahr, im Münsterland am eigenen Leib erlebt. Das Starkregenereignis brachte binnen weniger Stunden das geordnete Leben in vielen … weiterlesen