Tagesarchive: 28. April 2016

Münster ist und bleibt eine offene Stadt

„Münster ist und bleibt eine offene Stadt. Flüchtlinge sind hier willkommen“, stellt Oberbürgermeister Markus Lewe nach dem Brandanschlag auf die im Bau befindliche Unterkunft an der Westfalenstraße im Stadtteil Hiltrup fest. Der Oberbürgermeister verurteilte den allem Anschein nach fremdenfeindlichen Vorfall. „Die Stadtgesellschaft hat in der Vergangenheit eine vorbildliche Willkommenskultur gelebt. Sie wird sich nicht von Brandstiftern auseinander dividieren lassen“, sagte der Oberbürgermeister, der sich (am Donnerstag, 28.04.2016) auf einer Dienstreise im Ausland befindet und sich dort unverzüglich über den Vorfall informieren ließ.

Sofort nach Bekanntwerden des Anschlags machten sich Sozialdezernentin Cornelia Wilkens und Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer vor Ort ein Bild von dem Schaden. Das betroffene Gebäude sollte im Juni an die Stadt Münster übergeben werden. Wie lange sich die Fertigstellung verzögert, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Das Haus wird Platz für 50 Flüchtlinge bieten und im Auftrag der Stadt vom DRK betrieben werden.

Schon längere Zeit geplant ist eine Informationsveranstaltung zur Flüchtlingssituation in Hiltrup mit Oberbürgermeister Lewe. Er hat für Dienstag, 10. Mai, um 18.30 Uhr in die Stadthalle an der Westfalenstraße eingeladen. „Sehr viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich im Stadtbezirk Hiltrup ehrenamtlich, um die Zuflucht suchenden Menschen willkommen zu heißen und sie in ihrem neuen Alltag zu unterstützen. Gleichzeitig bestehen aber auch Sorgen und Ängste in der Bevölkerung: Wie wird sich der Zuzug von Flüchtlingen auf den Stadtteil, die Kindertageseinrichtungen und die Schulen auswirken?“ heißt es in der Einladung zu dem Informationsabend. Zusammen mit dem Oberbürgermeister werden Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt, Fachleute aus der Stadtverwaltung, von der Polizei und anderen Kooperationspartnern für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Das Hansemahl naht

Wenn von den Giebelhäusern weiß-rot-goldene Fahnen wehen, auf dem Kopfsteinpflaster des Prinzipalmarkts roter Teppich ausgerollt und die 100 Meter lange Tafel gedeckt wird, die Kaufleute weiße Schürzen tragen und westfälische Schnittchen servieren, dann ist wieder Hansemahl in Münster. Dazu laden … weiterlesen

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 28.04.2016

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Verkehrsregeln missachtet – Fahrraddieb flüchtet Am Mittwochnachmittag (27.04., 15.30 Uhr) stellte ein Fahrradpolizist in der Innenstadt einen 23-jährigen Fahrraddieb. Der Münsteraner fuhr auf einer Leeze durch die Fußgängerzone an der Clemenskirche. Der Beamte forderte … weiterlesen

Türen und Scheiben eingeschlagen – Unbekannte zünden Brandsätze in geplanter Flüchtlingsunterkunft in Hiltrup

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Polizei Münster Am Donnerstagmorgen (28.4., 07:04 Uhr) nahmen Handwerker an einer geplanten Flüchtlingsunterkunft an der Westfalenstraße in Münster-Hiltrup Brandgeruch wahr und verständigten Polizei und Feuerwehr. Vor Ort entdeckten die Einsatzkräfte an dem zweigeschossigen … weiterlesen

1. Figurentheaterfestival am Aasee

Das Figurentheater DaCapo kommt mit einem neu gestalteten Theaterzelt und möchte nun jährlich Gastspiele am Aasee geben. Es soll das 1.Figurentheaterfestival in Münster werden bei dem es um spannende Geschichten und mehr gehen wird. Für den Auftakt in diesem Jahr … weiterlesen

Stelle als Verkehrsengel frei

Leben retten ist gar nicht so schwer wie es oft angenonnen wird. Und ein neuer Trend ist absehbar, junge Menschen im Münsterland interessieren sich immer mehr für Nachbarschaftshilfe und Aufklärungsarbeit im Dienste der Mitmenschen.  Ein richtungsweisendes Zeichen. Auf der Jahreshauptversammlung … weiterlesen