Tagesarchive: 18. Februar 2017

Der gute Onkel „Trump“ zu Besuch in Hiltrup

Das der amtierende Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika nun auch ausgerechnet in Hiltrup aufgehangen wurde, war für Münsteraner kein ungewohntes Bild. Denn in Münster geht man mit Ketzern, oder im aktuellen Fall mit Polit-Ketzern, nicht gerade zimperlich um.

Die einen bekommen Käfige, die anderen einen Platz an der Wand im Kulturbahnhof Hiltrup, sowie auch das Bild „DER GUTE ONKEL KOMMT ZU BESUCH“, zumindest für einen kurzen Zeitraum. Noch bis zum 02.03.2017 haben Liebhaber der „Komischen Kunst“ von Rolf Tiemann die Gelegenheit, sich an den Bildern des im Kreuzviertel schaffenden Künstlers zu erfreuen. Und wer noch nicht zu den „Liebhabern“ dieses Kunststiles gehört, kann sich hier im Handumdrehen darin vergucken, oder das liebgewordene Bild, gleich vor Ort, kaufen.

Auf der gestern Abend veranstalteten Vernissage, war dem erlauchten Publikum sofort klar, hier wird Geschichte nicht einfach nur geschrieben, sondern ausgestellt und für größere Schauräume vorbereitet. Ob es letztendlich für die Marta in der Geburtsstadt des Künstlers, dem LWL, oder den Louvre reicht, entscheiden die belustigten Betrachter, der im Gedächtnis bleibenden Meisterstücke.

Der Kulturbahnhof bietet zu diesem Zweck –

Mo: 14:00 – 18:00 Uhr
Di: 09:30 – 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr
Mi: 09:30 – 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr
Do: 09:30 – 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr
Fr: 09:30 – 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr
Sa: 09:30 – 12:00 Uhr – im Bahnhof Hiltrup Gelegenheit.