Betrüger sammeln angeblich für Zirkus

Eine aufmerksame Anwohnerin aus Hiltrup wurde durch eine Spendenaktion für einen Zirkus misstrauisch. Es soll für den Zirkus Alfredo und seine Tiere gesammelt werden, erklärten die angeblichen Spendensammler, nachdem sie an den Haustüren von Anwohnern in Hiltrup geklingelt hatten.

Doch die aufmerksame Anwohnerin, selbst Mitglied bei Alfredo, wusste es besser und konnte so bei der Polizei Anzeige gegen die unbekannte Personen erstatten.

Auch von Seiten des Vorstandes, des Circus Alfredo, wurde klargestellt, dass niemand im Auftrage Spenden sammelt. Haustürsammlungen würden auf gar keinen Fall erfolgen. Auch wird darauf hingewiesen, dass vom Kinder- und Jugendcircus Alfredo grundsätzlich keine Tiere gehalten werden.

Wer zwecks Spende für den Circus Alfredo angesprochen wird, sollte umgehend die Polizei unter 0251 275 – 0, oder 110 informieren.


Bitte erzählen Sie Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen, Nachbarn von dieser Betrunsmasche, oder teilen Sie diesen Artikel in den sozialen Netzwerken. So wird es Betrügern schwerer gemacht weitere Personen zu schädigen.