Tagesarchive: 5. April 2017

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 05.04.2017

Polizei kontrolliert an Zufahrtsstraße der Autobahnen

Die Polizei kontrolliert seit heute Nachmittag (5.4.2017) im Zusammenhang mit dem bundesweiten E30 Fahndungs- und Kontrolleinsatz an Zufahrtsstraßen der Autobahnen. Die Einsatzkräfte führen sowohl mobile als auch stationäre Kontrollen durch. Ziel des Aktionstags ist, den Fahndungsdruck auf mobile Straftäter der Eigentumskriminalität zu erhöhen. Aber auch zur Verbesserung der Verkehrssicherheit Verkehrsverstöße konsequent zu verfolgen.

Neben uniformierten Kräften setzt die Polizei auch zivile Beamte ein, die verdeckt an lokalen Schwerpunkten nach Tatverdächtigen der Diebstahlskriminalität fahnden.

———————-
Münster
———————-
Opel kollidiert mit Taxi – Rettungswagen bringt Schwangere ins Krankenhaus

Ein 21-jähriger Telgter fuhr am Mittwochmorgen (05.04., 9:35 Uhr) an der Bahnunterführung der Wollbecker Straße mit seinem Opel gegen ein Taxi.

Der 59-jährige Taxifahrer bremste plötzlich, da vor ihm mitten auf der Straße zwei Personen standen. Der nachfolgende Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Heck des Taxis.

Im Auto des Telgters saß auch seine im achten Monat schwangere Frau. Durch den Schreck setzen bei ihr die Wehen ein. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

# Einbruch in eine Gartenlaube Am Dornbusch – Zeugen gesucht

Einbruch in eine Gartenlaube Am Dornbusch – Zeugen gesucht Unbekannte brachen zwischen Sonntagabend (02.04.17, 17:00 Uhr) und Dienstagnachmittag (4.4., 16:45 Uhr) in eine Gartenlaube am Dornbusch ein und entwendeten mehrere Flaschen Bier, Motorrad- Zubehör und diverses Werkzeug.

Die Täter kniffen die Gitterstäbe der Imkerhütte durch und gelangten so in das Innere. Sie schleppten zwei Bierkisten vor die Laube. Die einzelnen Flaschen packten sie in eine Nike-Sporttasche.

Sie nahmen zudem einen Motocross-Helm und eine Motocross-Brille und Werkzeug mit und flüchteten.

Vielleicht haben Zeugen die Flucht oder den Diebstahl beobachtet.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02571 275-0 entgegen.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag (04.04.2017), in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 11.40 Uhr, ist an der Fachhochschule, auf dem Parkplatz am Campusgebäude III, ein blauer VW Passat angefahren worden. Der PKW wurde an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem VW entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Verursacher machen können. Hinweise bitte an die Polizei Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

———————-
Greven
———————-
Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten

Eine 17-jährige Fahrradfahrerin benutzte am Dienstagnachmittag (04.04.2017), um 15.30 Uhr, den Radweg der Saerbecker Straße, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. In Höhe der Kolpingstraße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw, der nach rechts in die Saerbecker Straße einbiegen wollte. Am Fahrrad ist kein Sachschaden entstanden. Die Fahrradfahrerin verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer stieg aus und beschimpfte die Fahrradfahrerin.
Anschließend entfernte sich er sich, ohne die notwendigen Feststellungen treffen zu lassen. Beschreibung: beigefarbener Pkw, männlicher, ca. 70 Jahre alt, graue Haare. Er trug ein kariertes Hemd und eine Jeanshose. Zeugen die etwas zum Unfall bzw.

Unfallverursacher sagen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Greven in Verbindung zu setzen, Telefon 02571/928-4455.

———————-
Saerbeck
———————-
Einbruch in eine Tankstelle

Aus einem Tankstellengebäude an der Industriestraße haben unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch (05.04.2017) zahlreiche Tabakwaren entwendet. Die Täter waren den Recherchen zufolge gegen 03.00 Uhr am Werk. Nachdem sie eine Zugangstür aufgehebelt hatten, betraten sie die Verkaufsräume. Dort räumten sie verschiedene Regale aus und nahmen die Tabakwaren und Nahrungsmittel mit. Der Sachschaden an der Tür wird mit etwa 500 Euro angegeben. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02572/9306-4415.

———————-
Rheine
———————-
Ladendieb wehrte sich

Am Dienstagabend (04.04.2017) ist ein Ladendieb beim Verlassen eines Marktes am Pfarrer-Bergmannshoff-Platz bemerkt worden. Ein Geschäftsangestellter sah, dass ein Jugendlicher gegen 20.00 Uhr mit einer Tasche unter dem Arm das Geschäft durch den Kassenbereich verließ.

Es wurde ein Diebstahlsalarm ausgelöst, woraufhin der Junge sofort losrannte. Der Angestellte forderte ihn auf, stehen zu bleiben und verfolgte den weiterhin Flüchtenden.

Schließlich konnte er den 15-Jährigen einholen und festhalten. Der Jugendliche wollte sich losreißen, schlug und kratzte dabei den Angestellten, der dabei leicht verletzt wurde. Ein Polizeibeamter, der dort in seiner Freizeit unterwegs war, kam ihm sofort zur Hilfe.

Obwohl er sich auswies, wehrte sich der 15-jährige Ochtruper weiter und verletzte auch den Polizisten leicht. Der 15-Jährige wurde zur Polizeidienststelle gebracht und schließlich den Erziehungsberechtigten übergeben.

In der Tasche des Jungen wurden drei Flaschen mit hochprozentigem Inhalt gefunden, die aus dem Markt stammten. Auch die Herkunft eines neuwertigen Portmonees muss noch geklärt werden.

———————-
Lengerich
———————-
Einbruch am Dienstag

Die Polizei sucht Zeugen, die am Dienstagnachmittag (04.04.2017) im Bereich der Jahnstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Unbekannte Täter sind dort in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 17.30 Uhr in ein freistehendes Einfamilienhaus eingestiegen. Nachdem sie ein Fenster aufgebrochen hatten, stiegen sie in die Wohnräume ein und betraten alle Räume.

In den Schränken und Schubladen suchten die Einbrecher nach Wertgegenständen, wobei sie schließlich diverse Schmuckstücke und etwas Bargeld erbeuteten.
Der Sachschaden an dem Fenster wird auf einige Hundert Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05481/9337-4515.

———————-
Lotte
———————-
Einbruch in ein Lokal

Unbekannte Täter sind in ein Lokal an der Bahnhofstraße eingestiegen. Der Einbruch ist am Mittwochmittag (05.04.2017) bemerkt worden. Nach Angaben der Geschädigten war das Gebäude am Dienstagabend, um 23.45 Uhr, verlassen und alles ordnungsgemäß verschlossen worden. Die Einbrecher hebelten an dem Gebäude ein Fenster auf und gingen dann in den Räumen scheinbar zielstrebig zu den Geldspielautomaten. Zwei Geräte brachen sie auf und entwendeten aus den Auffangbehältern das Bargeld.

Die Automaten wurden stark beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird mit über 5.000 Euro angegeben. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05451/591-4315.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Telgte
———————-
Leere Geldbörse bei Geschäftseinbruch erbeutet

In der Nacht zu Mittwoch, 05.04.2017, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Geschäft am Waldfriedhof Lauheide in Telgte ein. Anschließend durchsuchten die Einbrecher die Geschäftsräume nach Wertgegenständen. Mit einer leeren Geldbörse als Beute flüchteten die Täter unerkannt. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

———————-
Sendenhorst
———————-
Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 04.04.2017, gegen 15:50 Uhr kam es in Sendenhorst auf der Straße Westtor zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer. Eine 46-jährige Fahrzeugführerin fuhr die Straße Westtor in Sendenhorst in Richtung Ortsausgang. Sie bog mit ihrem VW nach links auf den Parkplatz des St.-Josef-Stiftes.

Dabei übersah sie einen 36-jährigen Radfahrer. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde in ein Ahlener Krankenhaus gebracht.

———————-
Ahlen
———————-
Unfall zwischen Radfahrer und PKW

Am 04.04.2017, gegen 13:15 Uhr kam es in Ahlen auf der Mecklenburger Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 17-jährige Ahlenerin fuhr mit ihrem Fahrrad neben der Straße Im Burbecksort in Richtung Im Pattenmeicheln. Als sie die Mecklenburger Straße überquerte, übersah sie einen von rechts kommenden 34-jährigen Ahlener mit seinem PKW Honda. Durch den Unfall wurde die 17-jährige leicht verletzt.

———————-
Everswinkel
———————-
Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, 04.04.2017, gegen 18:15 Uhr, auf der Kreisstraße 19 im Bereich der Bauerschaft Schuter ereignete.

Ein 50-jähriger Everswinkeler beabsichtigte mit seinem PKW VW im Bereich der Einmündung Wieningen nach links auf die Kreisstraße 19 abzubiegen. Hierbei übersah er einen 47-jährigen Radfahrer der die Kreisstraße 19 in Richtung Everswinkel befuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Radfahrer. Der Radfahrer stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 800,- Euro.

******************************
Kreis Borken
———————-
Mehrere Gullideckel ausgehoben / Zeugen gesucht

Am Dienstagabend meldete sich ein Anwohner der Brinkstraße bei der Polizei und gab an, dass ein noch unbekannter Mann auf der Brinkstraße und der Blumenstraße jeweils drei Kanaldeckel ausgehoben hatte. Der Täter ist ca. 185 groß, ca. 30 bis 35 Jahre alt, war dunkel gekleidet und augenscheinlich stark alkoholisiert.

Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Die Gefahrenstellen wurden beseitigt und ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000).

# Unfallflucht auf der Rosenstraße

Am Dienstag hörten Anwohner der Rosenstraße, die sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Balkon aufhielten, Sturzgeräusche eines Fahrrades. Da sie die Straße nicht einsehen konnten, ging einer der Zeugen auf die Straße, um nach dem Rechten zu sehen. Einen Fahrradfahrer traf er nicht mehr an, stellte aber einen Unfallschaden an seinem Pkw Mercedes A-Klasse fest.

Anhand der Unfallspuren, könnte dieser durch einen Fahrradfahrer verursacht worden sein, der vermutlich den Radweg der Rosenstraße aus Richtung Hohe Oststraße kommend befahren hatte. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000).

# Einbrecher erbeuten Mobiltelefone

Am Donnerstagabend warf ein noch unbekannter Täter gegen 22.15 Uhr mit einem Gullideckel die Schaufensterscheibe eines Geschäftes am „Markt“ ein und entwendete mehrere Mobiltelefone verschiedener Marken. Nach Zeugenangaben flüchtete ein Täter über den Marktplatz und weiter über die Königstraße. Der Täter ist ca. 180 cm groß, schlank, sportlich und hatte sich mit einer „Skelettmaske“ unkenntlich gemacht. Er war mit einer hellen Jeanshose, einem schwarzen Kapuzenpulli mit weißem Aufdruck und dunklen Schuhen bekleidet und hatte einen Rucksack dabei. Weitere Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

# Einbrecher erbeuten Mobiltelefone

Am Dienstagabend warf ein noch unbekannter Täter gegen 22.15 Uhr mit einem Gullideckel die Schaufensterscheibe eines Geschäftes am „Markt“ ein und entwendete mehrere Mobiltelefone verschiedener Marken. Nach Zeugenangaben flüchtete ein Täter über den Marktplatz und weiter über die Königstraße. Der Täter ist ca. 180 cm groß, schlank, sportlich und hatte sich mit einer „Skelettmaske“ unkenntlich gemacht.

Er war mit einer hellen Jeanshose, einem schwarzen Kapuzenpulli mit weißem Aufdruck und dunklen Schuhen bekleidet und hatte einen Rucksack dabei. Weitere Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

# Motorroller frisiert / Strafanzeige

Am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte auf der Straße „Fürstenberg“ gegen 17.10 Uhr einen 22 Jahre alten Motorrollerfahrer aus Südlohn. Dabei stellte sich heraus, dass die Höchstgeschwindigkeit des Rollers durch technische Veränderungen heraufgesetzt worden war.

Im Besitz der deshalb erforderlichen Fahrerlaubnis ist der 22-Jährige nicht, so dass die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-
Fahren unter Drogeneinfluss

Am Dienstag, 04.04.17, gegen 14.45 Uhr, wurde ein 20-jähriger Darfelder im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und überprüft. Während der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Autofahrer zuvor Drogen konsumiert hatte. Ein Test verlief positiv. Ihm wurde ein Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Stadtgebiet / Erneute Diebstähle aus PKW von Navigationsgeräten und Lenkrädern

In der Nacht von Dienstag, 04.04.17, auf Mittwoch, 05.04.17, stahlen unbekannte Täter erneut festeingebaute Navigationsgeräte und Multifunktionslenkräder aus PKW der Marke BMW.

Hierzu wurden in diesen beiden Fällen Löcher in Türschlösser gebohrt, um in Innere der Fahrzeuge zu kommen. Hinweise an die Polizei in Lüdinghausen, Tel. 02591/7930.

———————-
Ascheberg
———————-
Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Dienstag, 04.04.17, gegen 20.30 Uhr, wurde ein 31-jähriger Ascheberger im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und überprüft. Im Rahmen der Überprüfung konnte in seiner Atemluft Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Er wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt, die Weitefahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Appelhülsener Straße / Diebstahl aus Wohnhaus

———————-
Senden
———————-
Am Dienstag, 04.04.17, zwischen 13.00 und 13.30 Uhr, schlich sich ein bislang unbekannter Mann durch eine Terrassentür in ein Wohnhaus in Senden ein, während sich die Bewohnerin im Garten befand. Aus dem Inneren wurde eine Geldbörse sowie Schmuck entwendet. Die Bewohnerin konnte einen ca. 175 cm großen Mann mit einem Käppi beobachten, der aus ihrem Garten zur Appelhülsener Straße ging und von dort mit einem älteren VW Golf, Kennzeichen UN-QN47? davon fuhr.

Ein Teil des Diebesgutes konnte später an der L 844 von Senden in Richtung Nottuln-Appelhülsen in einem Straßengraben aufgefunden werden. Hinweise an die Polizei in Lüdinghausen, Tel: 02591/7930.

———————-
Dülmen
———————-
Känguru entlaufen

Am Dienstag, 04.04.2017 ist in den Nachmittagsstunden aus einem Gehege in der Dülmener Bauernschaft Börnste ein Känguru entlaufen. Es hört auf den Namen Peter, ist 1 Jahr alt und etwa 90 cm groß. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen unter der Rufnummer 0 25 94/ 79 30 entgegen.

# Sachbeschädigung durch Feuer

Am Dienstag, 04.04.17, bemerkte ein Zeuge Rauch aus einen Kleidercontainer und verständigte die Feuerwehr. Im Rahmen der Löscharbeiten wurde festgestellt, dass ein unbekannter Täter heiße Holzkohle in den Container geworfen hatte. Aufgrund der frühzeitigen Feststellungen des Zeugen entstand kein Brand. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Ermittlungen bzgl. eines möglichen Täters dauern an. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Dülmen, Tel. 02594/7930, zu melden.

******************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte des BKA, LKA, DHPol und der Feuerwehr Münster.

BSI und Polizei für mehr IT-Sicherheit

Das eigene Risikobewusstsein schärfen, Selbstschutz ermöglichen und verhindern, dass Privatanwender Opfer von Cyber-Kriminalität oder gar unwissentlich zu Tätern werden: Diese Prämissen sind Teil der Präventionsarbeit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und des Programms Polizeiliche Kriminalprävention der Länder … weiterlesen

Zukunft der Stadt Münster mitgestalten

Was ist wichtig für Münsters Zukunft? Was wird die Stadtentwicklung im nächsten Jahrzehnt beeinflussen? Zu diesen zentralen Fragen sollten Sie sich äußern. So sieht es jedenfalls die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen die ihre Mitgliedsunternehmen empfiehlt, sich an der … weiterlesen

Förderverein hilft Stadtmuseum

Es gehört zu den Kostbarkeiten im Bestand des Stadtmuseums: Das Gemälde „Einzug des Gesandten Adriaen Pauw in Münster“, um 1646, zeigt den holländischen Botschafter auf dem Weg zu den Friedensverhandlungen im Dreißigjährigen Krieg. Für dieses Highlight aus der Schausammlung wurde … weiterlesen

Info-Reihe für Migranten

Für Menschen mit Migrationsvorgeschichte, die in Deutschland eine Arbeitsstelle suchen, ist die Situation oft unübersichtlich. Welcher Job, welche Qualifikation? Reichen die Sprachkenntnisse? Wie geht man überhaupt auf Stellensuche? Das Jobcenter der Stadt Münster hilft mit einer Info-Reihe, die speziell auf … weiterlesen

Bürgermeister im Austausch

Der Symbolcharakter des Bürgermeistertausches zwischen der niederländischen Stadt Enschede und der Friedensstadt Münster, die den Niederlanden einst die Unabhängigkeit brachte, ist kaum zu beschreiben. Bürgermeister Dr. G.O.( Onno) van Veldhuizen tauschte mit Oberbürgermeister Markus Lewe die Stadtleitung für zwei Tage … weiterlesen

125 Jahre Denkmalpflege in Westfalen

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am gestrigen Dienstag (4.4.) in Münster das Jubiläum der amtlichen Denkmalpflege in Westfalen mit über 100 Teilnehmern aus Politik, Denkmalpflege, Kultur und Architektur gefeiert. Dabei schauten die Denkmalexperten nicht nur auf die Entwicklungen in den … weiterlesen