Tagesarchive: 12. April 2017

Fahrt zu Ostern in die Niederlande

Über das Osterwochenende ab dem 14. April zieht es erfahrungsgemäß viele Menschen zu einem Kurzurlaub in die benachbarten Niederlande (NL). Beliebte Ausflugsziele liegen zum Beispiel in Roermond. Damit der Verkehr in der Grenzregion möglichst störungsfrei fließen kann, hat die Straßen.NRW-Verkehrszentrale in Leverkusen gemeinsam mit der niederländischen Straßen- und Wasserbaubehörde „Rijkswaterstaat“ folgende Routenempfehlungen nach Roermond ausgearbeitet.

Verkehrsteilnehmer aus dem Raum Köln/ Bonn mit Fahrtziel Roermond sollten die A4 in Fahrtrichtung Aachen und dann die A76 (NL) und A2(NL) in Fahrtrichtung Eindhoven nutzen. Mit Fernziel Eindhoven empfiehlt sich der Weg ab dem Autobahnkreuz Kerpen über die A61 in Richtung Venlo und anschließend über die A73 (NL) und A67 (NL) nach Eindhoven.

Reisende aus dem Raum Düsseldorf nutzen die A44 bzw. A52 nach Roermond. Mit Fernziel Eindhoven sollte ab dem Autobahnkreuz Mönchengladbach die A61 in Fahrtrichtung Venlo gewählt werden, um danach über die A73 (NL) und A67 (NL) nach Eindhoven zu gelangen.

Aus dem Ruhrgebiet kommend empfiehlt sich die Fahrt nach Roermond zunächst über die A40 und A67 (NL) in Fahrtrichtung Venlo mit anschließendem Wechsel auf die A73 (NL) in Richtung Maastricht. Das Fernziel Eindhoven wird ab Venlo über die A67 (NL) erreicht.

Bei der Rückfahrt über die A52 in Richtung Düsseldorf gilt es zu beachten, dass zwischen den Anschlussstellen Niederkrüchten und Hostert baustellenbedingt nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht. Hier kann es insbesondere am Nachmittag zu Stau kommen.

Aktuelle Verkehrsinformationen gibt es auf: www.verkehr.nrw

Weitere Informationen zu Baustellen in den Osterferien: www.strassen.nrw.de/presse/meldungen/2017/pi2017-2-1543.html

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 12.04.2017

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Handy aus BMW-Mittelkonsole gestohlen – Zeugen gesucht Unbekannte Täter schlugen am Mittwochmorgen (12.4., 07:30 Uhr bis 09:30 Uhr) die Scheibe eines BMW ein und nahmen ein Handy mit. Das Auto des Tys 320i parkte … weiterlesen

Mein grünes Land

Die sanfte grüne Landschaft des westlichen Münsterlandes prägt bis heute Außenwahrnehmung und Selbstbild der heimischen Region – mit Wiesen und Wäldern, Äckern und kleinen Waldflächen sowie großzügigen Hofanlagen und gepflegten Kleinstädten. Doch diese Parklandschaft wandelt sich: Intensivierung der Landwirtschaft, Rückgang … weiterlesen

Osterprogramm im LWL-Museum

Am Osterwochenende (15.-16.4.) steht ein österliches und familienfreundliches Programm im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster im Mittelpunkt. Im Kunstmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) dreht sich in den Workshops für Kinder und Familien alles um Ostern. Wer statt Ostereiersuchen … weiterlesen

Bienen, Wespen & Co

In der Natur blüht und grünt es. Trotz des beginnenden Frühlings aber mangelt es Bienen, Wildbienen, Hummeln, Wespen und Hornissen an Flächen, auf denen sie ausreichend Nahrung finden. Wildbienen und Hummeln sind friedfertig und die anderen summenden Flieger verteidigen sich … weiterlesen

Viele Wege führen zum Erfolg

Mit Bewegung den Spracherwerb von neu Zugewanderten fördern ist das Ziel einer kostenlosen Qualifizierung „Sport und Sprache“, die das Kommunale Integrationszentrum in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund und dem Bildungswerk des Landessportbundes NRW anbietet. Sie richtet sich vor allem an Übungsleiterinnen … weiterlesen

Totgesagte leben länger

Die Binnenschifffahrt wurde schon oft zu Grabe getragen. Doch erfreut sie sich guter Gesundheit. In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen wurden im Jahr 2016 nahezu 127 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen mitteilt, lag der Güterumschlag der Binnenschiffer damit … weiterlesen