Fast vier Jahrzehnte DEKRA Geschichte

Manfred Möller blickt auf fast vier Jahrzehnte bei DEKRA zurück.

Ludger Bolke übernimmt die Leitung von Manfred Möller.

Nach seinem Maschinenbau-Studium begann er im Oktober 1977 seine Tätigkeit als Prüfingenieur in der Niederlassung Dortmund, wurde auch im Gutachtenwesen ausgebildet. Nach verschiedenen Stationen in der Niederlassung Dortmund und in der Außenstelle Hamm wurde Möller im April 1998 zum Niederlassungsleiter in Münster ernannt – nach genau 19 Jahren an der Spitze ging der 64-Jährige jetzt vor wenigen Tagen in den Ruhestand.

„Mit Manfred Möller verabschieden wir einen außerordentlich geschätzten und verdienten Niederlassungsleiter. Unter seiner Führung hat sich die Niederlassung Münster sehr positiv entwickelt“, so Dr. Gerd Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. „Die Geschäftsführung dankt ihm herzlich für seine langjährige erfolgreiche Arbeit. Für seinen neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihm beste Gesundheit und alles Gute.“

Der neue Niederlassungsleiter Ludger Bolke studierte an der Fachhochschule Osnabrück Maschinenbau mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik. Im Oktober 1998 kam er als Prüfingenieur in die DEKRA Niederlassung Münster, von 2005 bis 2011 leitete er die Außenstelle Rheine. Es folgten knapp drei Jahre als Projektbeauftragter in der DEKRA Hauptverwaltung in Stuttgart, ehe Ludger Bolke in die Niederlassung Münster zurückkehrte. Seit 2014 ist er Fachabteilungsleiter Industrie, seit 2015 auch stellvertretender Niederlassungsleiter.

„Wir freuen uns, dass wir mit Ludger Bolke wieder eine Führungskraft aus den eigenen Reihen mit der Leitung der Niederlassung Münster betrauen konnten“, so Dr. Gerd Neumann. „Er bringt aus seinen vorherigen Tätigkeiten alle Voraussetzungen mit, um die bewährte Arbeit der Niederlassung weiterzuführen. Ihm und seinem Team wünschen wir für die zukünftige Arbeit viel Erfolg.“

Die Niederlassung Münster der DEKRA Automobil GmbH beschäftigt insgesamt knapp 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Am Standort Münster, in den Außenstellen Rheine und Ahlen, den Prüfstationen Emsdetten, Münster-Loddenheide, Telgte, Coesfeld und Vreden sowie mit vier angeschlossenen DEKRA Partnerbüros und in zahlreichen Werkstätten in der Region bieten sie ihren Kunden die automobilen Dienstleistungen der international führenden Sachverständigenorganisation an. Dazu zählen die regelmäßige Hauptuntersuchung und die Abgasuntersuchung, die Sicherheitsprüfung für Lkw, sowie Anbauabnahmen.

Die DEKRA Sachverständigen fertigen nach Unfällen auch Schadengutachten für Fahrzeughalter und Versicherungen sowie unfallanalytische Gutachten im Auftrag von Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten an. Sowohl für Fahrzeughersteller, als auch für Händler und Leasinggesellschaften ist DEKRA im Bereich Gebrauchtwagenmanagement tätig.

Darüber hinaus bietet die DEKRA Niederlassung Münster aber auch Industrie-Dienstleistungen in den Bereichen Bau und Immobilien, Maschinen- und Anlagensicherheit, Arbeits-, Umwelt und Gesundheitsschutz an. So prüfen die Experten neben Aufzügen auch Lüftungs- und Rauchabzugsanlagen, Brandmelde- und Alarmierungssysteme, Sicherheitsstromversorgung und -beleuchtung sowie elektrische Installationen für zahlreiche öffentliche und private Auftraggeber.