Fortbildung „Kinderschutz“ für ehrenamtlich Engagierte

Zahlreiche Grevener Bürgerinnen und Bürger haben ehrenamtliche Patenschaften für geflüchtete Kinder und Jugendliche übernommen und unterstützen diese bei ihrem Ankommen in Greven. Sie werden dabei häufig zu wichtigen Bezugspersonen ihrer Patenkinder und erhalten Einblicke in ihr Sozial- und Familienleben. Sie teilen Freude, aber auch Leid und können dadurch Notlagen frühzeitig erkennen und Hilfestellungen effektiv vermitteln.

Dies setzt allerdings Wissen voraus, das die Diplom-Psychologin Lisa Demme im Rahmen der zweiteiligen, kostenlosen Fortbildung „Kinderschutz“ praxisnah vermittelt. Dabei geht es um die zentrale Frage: „Woran erkenne ich eine Kindeswohlgefährdung, und wie gehe ich mit ihr um?“ Neben Grundlagen der Gesprächsführung lernen die Teilnehmenden, Symptome richtig einzuschätzen und erhalten einen Überblick über die zuständigen Hilfestellen.

Die Fortbildung findet am Donnerstag, 27. April, sowie am Donnerstag, 11. Mai, statt, jeweils von 17:30 – 20:00 Uhr in Greven. Die Termine bauen aufeinander auf und sind deswegen nicht einzeln belegbar. Anmeldungen sind bis zum 20. April 2017 möglich unter info@sjr-greven.de oder unter 02571 53463 (Do 18:00 – 19:30 Uhr). Die Teilnehmenden erhalten ein Teilnahmezertifikat. Für eine Bewirtung mit Getränken wird gesorgt.

Die Fortbildung wird vom Stadtjugendring Greven e. V. angeboten und bildet den Auftakt zu einer Fortbildungsreihe, die das Bündnis für junge Flüchtlinge Greven organisiert. Weitere Fortbildungsangebote zu unterschiedlichen Themen, die die ehrenamtliche Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen betreffen, folgen im Laufe des Jahres.Das Bündnis für junge Flüchtlinge Greven ist ein Zusammenschluss von ehren- und hauptamtlichen Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit mit Geflüchteten in Greven. Weitere Informationen zu diesem Thema sowie zur allgemeinen Situation von Geflüchteten in Greven finden Sie unter www.greven.net/fluechtlinge.

Alle Informationen auf einen Blick:
Fortbildung „Kinderschutz“ für ehrenamtlich Engagierte in der Kinder- und Jugendarbeit mit Geflüchteten in Greven
Termine: Donnerstag, 27. April (1.Teil) und Donnerstag, 11. Mai (2. Teil), jeweils von 17:30 – 20:00 Uhr
Ort: Der (zentral gelegene) Veranstaltungsort in Greven wird bei erfolgreicher Anmeldung mitgeteilt.
Anmeldung: Tel.: 02571 53463 (Do 18:00 – 19:30 Uhr), E-Mail: info@sjr-greven.de Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen (Minimale Teilnehmerzahl: 8 Personen)