Schülerinnen und Schüler erhalten Blick hinter die Kulissen

Acht Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse lernten nun im Rahmen der Berufsfelderkundung die Arbeit in den Coesfelder Kreishäusern kennen – im Rahmen eines Tagespraktikums, das intensive Einblicke in die Verwaltungspraxis bot.

Ben Süselbeck, Luca Himker, Arne Kaliner und Jan Beckord wurden von der Auszubildenden Michelle Scholz durch die verschiedenen Bereiche der Kreisverwaltung geführt und konnten kleine Arbeitsaufträge ausführen. So machten sich die vier Schüler ein Bild von der Arbeit und den Tätigkeiten der Verwaltungsfachangestellten. Hanna Popmann und Jakob Schulze Tast konnten bei der Berufsfelderkundung „Arbeitsplatz Erde: Vermessungstechniker“ die Messgeräte selbst ausprobieren und den Beruf näher kennenlernen. Die Aufgaben eines Geomatikers lernten Alina Nienhaus und Ben Bockholt kennen, wobei sie die Arbeit mit einer Karte austesteten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten nach eigener Aussage viel Spaß an ihrem ersten Tag in der Kreisverwaltung.

Bei der zweiten Berufsfelderkundung am 16. Mai 2017 lernen dann die nächsten Schülerinnen und Schüler die Berufe in der Kreisverwaltung kennen.

Foto: Christoph Hüsing