Monatsarchive: Mai 2017

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 31.05.2017

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
Betrunkener Autofahrer mit 1,26 Promille an der Autobahn 1 gestoppt

Polizisten stoppten am Dienstagabend (30.5., 22.55 Uhr) einen betrunkenen 50-Jährigen auf dem Gelände einer Tank- und Rastanlage bei Münster an der Autobahn 1.

Zeugen wählten den Notruf, nachdem der 50-Jährige mit seinem Skoda in Schlangenlinien über die Autobahn Richtung Münster fuhr. Nach einem Zwischenstopp an der Tankstelle hielten die Beamten den Mann an.

In seiner Atemluft rochen sie sofort Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von 1,26 Promille. Der 50-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

———————-
Münster
———————-
Einbruch an der Antoniusstraße – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen zwischen Samstagmorgen (27.5., 10 Uhr) und Dienstagabend (30.5., 18.45 Uhr) in eine Wohnung an der Antoniusstraße ein und entwendeten Bargeld, ein MacBook und ein iPhone.

Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Mit ihrer Beute entkamen sie anschließend unerkannt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Zeuge meldet Automatenaufbruch – Polizei stellt Tatverdächtige

Ein aufmerksamer Zeuge wählte am frühen Mittwochmorgen (31.5., 1:41 Uhr) sofort die „110“, als er mehrere Männer bei einem Automatenaufbruch an der Sprakeler Straße beobachtete. Der Anwohner hörte immer wieder laute Geräusche von dem Zigarettenspender und sah, wie eine Person auf einem Fahrrad Schmiere fuhr. Hinzugerufene Polizisten stoppten zwei Männer im Nahbereich, auf welche die gute Beschreibung des Zeugen passte. Die Ermittlungen zu der Tat dauern an.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Angebliche Spendensammlerin entwendet dreistelligen Euro-Betrag aus Portemonnaie

Eine Spendensammlerin entwendete Dienstagmittag (30.5., 12:30 Uhr) einen dreistelligen Bargeldbetrag aus dem Portemonnaie eines Hammers am Prinzipalmarkt. Die dreiste Unbekannte tat so, als würde sie Geld für hörgeschädigte Kinder sammeln. Der 79-Jährige gab ihr fünf Euro, woraufhin die Betrügerin ihn überschwänglich umarmte und sich anschließend verabschiedete. Kurze Zeit später bemerkte der Hammer, dass sein Geld fehlte.

Die Diebin ist circa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hat eine normale Statur und schwarze, halblange Haare. Sie trug ein dunkles Hemd.

Hinweise zu der Täterin nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Ungebremst unter Lkw gefahren – 5 Personen schwer verletzt

Bisherige Ermittlungen zu dem Unfall am Dienstagabend (30.5., 17:40 Uhr) auf der Autobahn 1 bei Ladbergen, ergaben, dass der 28-jährige Pkw-Fahrer nahezu ungebremst unter den Lkw gefahren und anschließend in der rechten Schutzplanke zum Stehen kam. Er und seine vier Mitfahrer im Alter von 32 bis 48 Jahren wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Zeugen hatten beobachtet, wie der VW zuvor auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war und ohne ersichtlichen Grund auf den rechten Fahrstreifen wechselte und geradewegs unter die Sattelzugmaschine fuhr.

Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 50.000 Euro. Die Fahrbahn in Richtung Dortmund war für zwei Stunden zeitweise voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen

———————-
Münster
———————-
Autobahn 1 in Richtung Dortmund nach Unfall voll gesperrt – Vier schwerverletzte Personen

Nach einem Verkehrsunfall unter Beteiligung von einem Lkw und einem Pkw ist die Autobahn 1 in Richtung Dortmund zurzeit voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte gegen 17:40 Uhr der Pkw aus bislang unklarer Ursache bei Ladbergen mit dem Lkw. Beide Fahrzeuge waren auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Hierbei wurde der Pkw-Fahrer in Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Drei weitere Personen zogen sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte und ein Rettungshubschrauber sind im Einsatz. Für die Bergung, Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten bleibt die Autobahn 1 voll gesperrt.

Umleitungen sind ab Lengerich eingerichtet. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
01.06.2017
———————-
Am 01.06.2017 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:
In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Niedersachsenring
Grevener Straße
Steinfurter Straße
Friesenring
Wolbecker Straße
Weseler Straße

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Kanalstraße
Kristiansandstraße
Laerer Landweg
Schmittingheide

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Greven
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Mittwochvormittag (31.05.), gegen 10.55 Uhr, touchierte ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug im Vorbeifahren, einen auf der Emsdettener Straße parkenden PKW. Der schwarze Renault Laguna war auf dem Parkstreifen vor der Sparkasse abgestellt. Der linke Außenspiegel wurde beschädigt. Am vorderen linken Kotflügel entstanden Lackschäden. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne die notwendigen Feststellungen treffen zu lassen. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte unter Telefon 02571/928-4455.

———————-
Nordwalde
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Dienstagvormittag (30.05.), in der Zeit zwischen 11.20 Uhr und 11.50 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz vor dem Rathaus ein Verkehrsunfall. Ein dort parkender weißer Hyundai i20 ist vorne links am Stoßfänger angefahren worden. An dem Hyundai haben die Beamten blauen Fremdabrieb gesichert, der vom verursachenden Fahrzeug stammen dürfte. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die etwas zum Unfall oder Unfallverursacher sagen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Greven in Verbindung zu setzen, Telefon 02571/928-4455.

———————-
Rheine
———————-
Einbruch gemeldet

Nach einem Einbruch in das Heilpädagogische Zentrum der Caritas an der Dreikönigstraße hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Es konnten an einem aufgebrochenen Fenster sowie im Sekretariat-/Bürobereich verschiedene Spuren gesichert werden. In der Zeit zwischen Dienstagabend, 19.00 Uhr und Mittwochmorgen (31.05.2017), 07.00 Uhr, hatten die Täter ein Fenster zum Bürotrakt aufgebrochen. In den Räumen öffneten sie bzw. brachen sie verschiedene Schränke auf. Dabei fanden sie schließlich auch einen Tresor, den sie gewaltsam öffneten. Aus dem Safe entwendeten sie Bargeld und Postwertzeichen. Die Täter stahlen zudem von einem vor dem Gebäude stehenden Dienstwagen die Kennzeichen, ST – CV 123. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, Telefon 05971/938-4215. Zudem fragt sie: Wem sind die Kennzeichen irgendwo aufgefallen?

———————-
Steinfurt
———————-
Trunkenheitsfahrt

Dank aufmerksamer Autofahrer ist am späten Dienstagabend (30.05.2017) auf der B 54 ein unter Alkoholeinwirkung stehender LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Die Zeugen meldeten den auffällig fahrenden LKW mit Auflieger, der um 21.45 Uhr an der Anschlussstelle Bagno auf die B 54 in Richtung Ochtrup/Enschede gefahren war. Der Leitstelle der Polizei schilderten sie weiter, dass das LKW-Gespann in Schlangenlinien fuhr und dann die Umgehungsstraße an der Anschlussstelle Sonnenschein wieder verließ.

Unmittelbar danach fuhr er jedoch wieder auf die B 54 in Richtung Münster. In diesem Moment traf die Polizeistreife ein und gab dem LKW-Fahrer Anhaltezeichen, die er erst nach mehreren Hundert Metern, unmittelbar vor der Wettringer Straße, befolgte. Bei der Kontrolle wurde bei dem 56-Jährigen ein deutlicher Alkoholgeruch festgestellt.

Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,4 Promille. Dem Fahrer aus Osteuropa wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein ist sichergestellt worden.

———————-
Steinfurt
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Freitag (26.05.), in der Zeit zwischen 13.40 Uhr und 13.50 Uhr, ist an der Ochtruper Straße, auf dem Parkplatz vor dem AKTION-Markt, ein schwarzer 1er BMW angefahren worden. An dem BMW wurde der hintere Stoßfänger beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 850 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zu dem Verursacher machen können. Hinweise bitte an die Polizei Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag (30.05.), in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr, ist auf dem oberen Parkdeck des Marktkauf- Verbrauchermarktes ein parkender schwarzer Mercedes A180 angefahren worden. Der Mercedes wurde am Heck beschädigt. Den Spuren zufolge, dürfte die Beschädigung von einem ausparkenden Fahrzeug mit der Anhängerkupplung verursacht worden sein. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zum Verursacher machen können. Hinweise bitte unter Telefon 05451/591-4315.

———————-
Altenberge
———————-
Verkehrsunfall mit Verletzten

Die Polizei ist am Dienstagabend (30.05.2017) zu einem schweren Verkehrsunfall am Gooiker Platz gerufen worden. Auf einer Nebenstraße waren in einer Kurve zwei Radfahrer zusammengestoßen. Beide Personen mussten vor Ort durch einen Notarzt behandelt werden. Die Unfallstraße führt am Eiskeller entlang, mit einem Gefälle in Richtung Sportplatz. Beide Altenberger erlitten schwere Verletzungen. Die 17- und 30 -Jährigen wurden mit Rettungswagen in Münsteraner Krankenhäuser gebracht. Ein Zeuge schilderte den Beamten, dass er gegen 19.30 Uhr aus Richtung Sportplatz kommend hinter einem Radfahrer hergefahren sei. In Höhe der Kurve sei es dann zur Kollision mit dem entgegenkommenden, jugendlichen Radfahrer gekommen. Beide hätten noch versucht, auszuweichen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Die beiden Fahrräder wurden vollkommen beschädigt.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Dienstagvormittag (30.05.2017), in der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 09.20 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des ALDI-Marktes an der Windmühlenstraße ein PKW beschädigt. Der weiße Opel Meriva ist auf der linken Fahrzeugseite im Bereich der beiden Türen angefahren worden. Es entstand ein Sachschaden von cirka 300 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zu dem Verursacher machen können. Hinweise bitte an die Polizei Rheine, Telefon 05971/938-4215.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Beckum
———————-
Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Polizei Beckum sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Mittwoch, 31.05.2017, um 09.40 Uhr, auf der Oelde Straße in Beckum ereignete. Hier beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug beim Ausparken einen schwarzen Pkw Audi. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

———————-
Oelde
———————-
Auf Fahrschulwagen aufgefahren

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, 30.05.2017, um 17.25 Uhr, auf der Straße In der Geist in Oelde ereignete, verletzte sich eine Person leicht. Ein 17jähriger Fahrschüler befuhr während seiner Ausbildung mit einem Pkw die Straße in der Geist in Fahrtrichtung Autobahn. An der Einmündung mit der Konrad-Adenauer-Allee ging der Motor des Fahrzeuges aus. Ein nachfolgender 61jähriger Autofahrer wollte an dem stehenden Pkw vorbeifahren, fuhr jedoch auf diesen auf. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Fahrlehrer des 17Jährigen leicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.800 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Kleinkraftfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 40jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 30.05.2017, um 16.17 Uhr, auf der Dolberger Straße in Ahlen. Sie befuhr mit ihrem Kleinkraftrad die Dolberger Straße aus Richtung Innenstadt kommend. Bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr in Höhe der Straße Im Pattenmeilchen kam sie mit ihrem Zweirad zu Fall und stürzte zu Boden. Hierbei verletzte sich die Frau leicht.

Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand leichter Sachschaden.

———————-
Oelde
———————-
Graffitimaler vorläufig festgenommen

Nach einer Graffitischmierei am Mittwoch, 31.05.2017, um 02.15 Uhr, auf der Stromberger Straße in Oelde, nahm die Polizei einen Verdächtigen vorläufig fest. Die Einsatzkräfte befuhren die Stromberger Straße und sahen eine Person, die sich hinter einer Hecke versteckte. Als die Beamten den Mann kontrollieren wollten, flüchtete dieser zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Einsatzkräfte nahmen die Verfolgung auf und konnten dem Mann in Höhe der Straße Zum Schützenhof vorläufig festnehmen. Bei der anschließenden Überprüfung fanden die Einsatzkräfte bei dem Verdächtigen für Graffitischmierereien typische Gebrauchsgegenstände auf. In der unmittelbaren Nähe stellten die Beamten ein frisches Graffiti auf einem Mülleimer fest. Die Polizeibeamten brachten den Mann zur Polizeiwache Oelde. Sie stellten die aufgefundenen Gegenstände sicher und leiteten gegen den 35jährigen Oelder ein Strafverfahren ein. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der Maßnahmen entlassen.

———————-
Warendorf
———————-
Alleinunfall mit einer schwer verletzten Person

Am Dienstag, 30.05.2017, gegen 15:35 Uhr, kam es in Warendorf auf der Bundesstraße 475 in der Bauerschaft Gröblingen zu einem Alleinunfall mit einer schwer verletzten Person.

Ein 74-jähriger Sassenberger befuhr mit einem PKW die die Bundesstraße 475 aus Richtung Sassenberg kommend in Richtung Warendorf. In der Bauerschaft Gröblingen kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. Das Fahrzeug überschlug sich, der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten den 74-jährigen aus dem Fahrzeug und brachten ihn in ein Krankenhaus nach Warendorf.

Die Bundesstraße 475 war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 21000 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Rollerfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 40-jährige Roller-Fahrerin aus Hamm bei einem Verkehrsunfall der sich am Dienstag, gegen 16:17 Uhr auf der Dolberger Straße in Ahlen ereignete. Die 40 Jährige befuhr den Kreisverkehr in Höhe der Straße „Im Pattenmeicheln“. Das Hinterrad des Rollers kam dabei ins Rutschen so dass die 40-Jährige stürzte. Sie zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand geringer Sachschaden.

———————-
Ostbevern
———————-
Im Regen Radfahrerin übersehen – eine Leichtverletzte

Ein 81-jähriger Fahrer eines Kleinwagens hat am Dienstag in Ostbevern bei starkem Regen eine Radfahrerin übersehen. Diese wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der 81-jährige befuhr gegen 14:30 Uhr die Straße Großer Kamp in Richtung der Erbdrostenstraße. An der Kreuzung übersah er bei starken Regen eine 73-jährige Radfahrerin aus Ostbevern, die die Erbdrostenstraße von der Engelstraße kommend in Richtung Prozessionsweg befuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und der Radfahrerin. Die Radfahrerin erlitt bei dem Zusammenstoß leichter Verletzungen. Es entstand geringer Sachschaden.

———————-
Oelde
———————-
10-jähriger Junge bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 10-jähiger Junge aus Oelde bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag auf der Kreuzstraße ereignet hat. Der 10-jährige befuhr gegen 14:45 Uhr mit seinem Fahrrad die Kreuzstraße und beabsichtigte an der Querungshilfe in Höhe der Hausnummer 18 die Fahrbahn in Richtung der Straße „Zur Dicken Linde zu überqueren. Hierbei beachtete er augenscheinlich nicht den fließenden Verkehr. An der Querungshilfe wurde er von dem PKW einer 29-jährigen Beckumerin erfasst. Hierbei wurde der 10-Jährige leicht verletzt und vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand geringer Sachschaden.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Vreden
———————-
Täter stehlen Rindfleisch

In der Nacht zum Dienstag drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam in einen Schlachthof auf der Max-Planck-Straße ein. Die Täter zerstörten an einer Gebäudeseite eine Fensterscheibe und stiegen ein. Im Kühlhaus erbeuteten sie etwa 50 Kilogramm Rindfleisch, welches sie zuvor mit einer Säge von zwei Rinderpistolen (Rinderhinterviertel) abgetrennt hatten. Der Schaden wird auf etwa 1150 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0).

———————-
Stadtlohn
———————-
Einbruch in Tischlerei

In der Nacht zum Dienstag drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam in eine Schreinerei in der Bauernschaft Estern ein. Die Täter hebelten eine Eingangstür auf der Rückseite auf und betraten das Firmengebäude. Dort entwendeten sie zahlreiche Elektrowerkzeuge aus zwei Firmenwagen sowie aus einem Werkzeugschrank. Die erbeuteten Maschinen im Wert von mehreren 10.000 Euro transportierten die Täter mit einem ebenfalls entwendeten Firmenfahrzeug ab. Es handelt sich dabei um einen weißen Citroen Jumper mit roter Firmenaufschrift und dem Kennzeichen BOR-RS 439.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0).

———————-
Bocholt
———————-
Zwei Einbrüche auf der Kleiststraße

Bisher unbekannte Täter drangen in der Zeit von Montag, 17:00 Uhr bis Dienstag, 15:30 Uhr, gewaltsam in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses auf der Kleiststraße ein. In einem Fall gelangten die Täter in eine Wohnung im Erdgeschoss indem sie ein gekipptes Fenster entriegelten und einstiegen. Dort wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts entwendet. In dem weiteren Fall hebelten die Täter die Wohnungstür auf und entwendeten Bargeld und Zigaretten. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0).

———————-
Heiden
———————-
Radfahrer schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag befuhr gegen 14:20 Uhr ein 82-jähriger Autofahrer aus Heiden die Straße „Buschhausen“ in Richtung Heiden. An der Kreuzung der Wirtschaftswege Surker Weg/Buschhausen übersah er einen von rechts kommenden 69-jährigen Radfahrer aus Marl. Dieser war auf dem Surker Weg unterwegs und wollte den Kreuzungsbereich geradeaus überqueren. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Radfahrer schwer. Rettungskräfte brachten den 69-Jährigen in ein Borkener Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 1.300 Euro.

———————-
Ahaus
———————-
PKW beschädigt / Verursacher flüchtet

Ein auf dem Parkplatz der Augenklinik „Am Schloßgraben“ geparkter grauer 1er BMW wurde am Dienstag in der Zeit von 13.30 Uhr bis 17.20 Uhr beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 250 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Am Fahrzeug hinten links konnte grüne Fremdfarbe sichergestellt werden. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus zu melden (02561 – 9260).

———————-
Gronau-Epe
———————-
Handtasche entrissen

Am Dienstagnachmittag war gegen 16:10 Uhr eine 55-jährige Frau aus Epe zu Fuß auf der Straße „Zum Bahnhof“ unterwegs. Sie befand sich in Höhe des St. Agatha-Domizils, als sich ihr von hinten ein bisher unbekannter Täter näherte, ihr die Handtasche entriss und danach in Richtung Eper Ortskern flüchtete. In der Tasche befand sich eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und etwas Bargeld. Bei dem Täter handelt es sich um einen schlanken, etwa 170 Zentimeter großen Mann. Er trug eine schwarze Jogginghose, ein schwarzes Kapuzenshirt und dunkle Schuhe. Nach ersten Erkenntnissen entnahm der Täter das Bargeld aus der Geldbörse und warf sie dann weg.

Ein ehrlicher Finder hatte die Geldbörse gefunden und der 55-Jährigen am frühen Dienstagabend nach Hause gebracht.

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den ehrlichen Finder, sich bei der Kripo in Gronau (Telefon 02562 / 926-0) zu melden.

———————-
Bocholt
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Montag wurde in der Zeit von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr ein grauer Seat Ibiza hinten links beschädigt. Der Pkw war auf einem Mitarbeiterparkplatz am Westend abgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in einer Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt zu melden (02871 – 2990).

———————-
Borken
———————-
Einbruch in Altdeponie Hoxfeld

In der Zeit von Montagnachmittag, 17:35 Uhr, bis Dienstagmorgen, 07:00 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam auf das Gelände der Altdeponie Hoxfeld ein. Die Täter gelangten auf das Gelände indem sie zunächst ein Schiebetor der Umzäunung aufhebelten. Auf dem Gelände brachen sie dann mehreren Gebäude und Hallen auf. Zur Beute der Einbrecher gehören diverse Elektrogeräte sowie etwa 80 Alt-Autobatterien. Da die Altbatterien etwa eine Tonne wiegen, dürften die Täter mit einem entsprechenden Transportfahrzeuge erschienen sein. Der Beuteschaden wird auf etwa 2.200 Euro und der angerichtete Sachschaden wird auf 17.500 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dieser Straftat machen oder hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Kripo in Borken (Telefon 02861 / 900-0).

———————-
Ahaus
———————-
Einbruch in Büro

In der Zeit von Montagnachmittag, 16:15 Uhr, bis Dienstagmorgen, 07:50 Uhr, entwendeten bisher unbekannte Täter aus einem Bürogebäude auf der Straße „Jutequartier“ mehrere Elektrogeräte. Nach bisherigen Erkenntnissen gelangten die Täter vermutlich durch eine unverschlossene Tür in das Gebäude. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0).

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Coesfeld
———————-
Auto am Krankenhaus angefahren und geflüchtet

In der Zeit von Montag, 29.05.17, 23.00 Uhr, bis Dienstag, 30.05.17, 19.30 Uhr, wurde ein geparkter grauer Kia entweder vor dem Krankenhaus auf dem „Storchenparkplatz“ oder im Parkhaus des Krankenhauses angefahren und an der hinteren linken Seite beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne Angaben zu seiner Person und der Art seiner Unfallbeteiligung zu machen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Coesfeld, Tel. 02541/140, zu machen.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Erneut zwei Pkw-Aufbrüche mit Zielrichtung Navigationsgeräte

In der Nacht von Dienstag, 30.05.17, auf Mittwoch, 31.05.17, wurden erneut zwei Pkw der Marke BMW im Stadtgebiet aufgebrochen. Aus den Autos wurde in einem Fall eine Instrumententafel aus dem Armaturenbrett ausgebaut; in dem zweiten Fall das komplette Armaturenbrett und ein Navigationsgerät. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lüdinghausen, Tel. 02581/7930, zu melden.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Mehr bezahlbare Wohnungen

Der Deutsche Städtetag zeigt sich besorgt angesichts des weiterhin bestehenden Wohnungsmangels und überdurchschnittlich steigender Mietpreise. Zwar sind in den vergangenen Jahren sowohl die Zahl der erteilten Baugenehmigungen als auch die Zahl fertiggestellter Wohnungsneubauten gestiegen. Vor allem in Groß- und Universitätsstädten … weiterlesen

Münster ist Nr.1 bei neuen Wohnungen

Im Jahr 2016 wurden von den nordrhein-westfälischen Bauämtern 47.160 Wohnungen (einschl. Umbaumaßnahmen) als fertiggestellt gemeldet. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das 16,0 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Mit einer Zunahme um 20,2 … weiterlesen

Weltweit größte Bahnbaumesse eröffnet

Die weltweit größte Messe im Bahnbaubereich findet alle vier Jahre in Münster statt. Gestern wurde der enorme Branchentreff in Münster, in der Halle Münsterland, durch Dr.-Ing. Thomas Mainka, Präsident des Verbands Deutscher Eisenbahn-Ingenieure (VDEI) eröffnet. Bis einschließlich Donnerstag, 1. Juni, zieht … weiterlesen

Manege, Müll, Mystery und Malinke Musik

Welche Zukunftsvisionen stecken in den Köpfen junger Menschen? Werden sie ihren Platz im Leben finden? Antworten auf diese existenziellen Fragen werden in einer cross-over urban Move-Tanz-Videoperformance ausgedrückt. Andere setzen sich mit dem Thema Nähe und Distanz in einer theatralen, performativen … weiterlesen

Lufthansa baut Verbindung nach München aus

Lufthansa wird mit Beginn des kommenden Winterflugplans die Verbindung nach München signifikant ausbauen. Durch den Einsatz deutlich größerer Flugzeuge und mehr Frequenzen ergibt sich ab dem 29. Oktober ein Kapazitätswachstum von rund 25 Prozent auf der Route. Dazu setzt Lufthansa … weiterlesen

Auch nach dem Abitur gibt’s Kindergeld

Bald endet für viele Abiturientinnen und Abiturienten die Schule. Oft sind die Eltern verunsichert, wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht. Muss sich mein Kind eventuell sogar arbeitslos melden, bis es mit seiner Ausbildung oder seinem Studium beginnt? „Die … weiterlesen

Verbraucherpreise stiegen um 1,6 Prozent

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von Mai 2016 bis Mai 2017 um 1,6 Prozent gestiegen. Das ist die bislang niedrigste Jahresteuerungsrate in diesem Jahr. Damit sank der Preisindex gegenüber dem Vormonat (April 2017) um 0,2 Prozent. Preissenkungen im Vergleich zum … weiterlesen

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 30.05.2017

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Einbrüche im Centrum und im Geistviertel – Zwei junge Frauen im Verdacht – Zeugen gesucht Unbekannte brachen am Montagnachmittag (29.5., 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr) zwei Wohnungen an der Warendorfer Straße auf und entwendeten … weiterlesen

Info-Abend erst nach den Ferien

Um in einem wachsenden Münster auch zukünftig eine wohnortnahe Versorgung in der Stadt und den Zentren sicherstellen zu können, wird das Einzelhandelskonzept fortgeschrieben. Ursprünglich sollte das Konzept am Mittwoch, 31. Mai, öffentlich im Rathaus vorgestellt werden. Diese Informationsveranstaltung verschiebt sich … weiterlesen