Tagesarchive: 17. Mai 2017

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 17.05.2017

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
Gemälde bei Einbruch entwendet

Unbekannte brachen zwischen Karfreitag und Ostersonntag in zwei Mehrfamilienhauskeller an der Straße Neuheim ein und konnten anschließend unerkannt entkommen.

Bei den Diebstählen erbeuteten die Täter neben Krügerrand Goldmünzen auch zwei Gemälde. Dieses stellte die Eigentümerin erst jetzt fest.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise über den Verbleib der beiden Bilder machen können. Telefon 0251 275-0

Foto: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3638423

———————-
Münster
———————-
Clematis und Topfpflanze bei Einbruch gestohlen

Unbekannte Täter brachen am Montag (15.05., 06:50 Uhr bis 19:00 Uhr) in eine Erdgeschosswohnung an der Straße Im Moorhock ein. Die Diebe hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten die Räume. Als sie dort auf keine Beute stießen, buddelten die Unbekannten insgesamt vier Clematis-Pflanzen im Garten aus. Außerdem nahmen sie noch eine Topfpflanze samt Topf von der Terrasse mit.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Diebes-Duo verstaut Handy, Wecker und Wasserkocher im Kinderwagen

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Dienstagnachmittag (16.5., 17:40 Uhr) ein Diebes-Duo in einem Supermarkt an der Loddenheide. Er sah, wie der 28-jährige Mann ein Alcatel-Handy aus der Auslage im mitgeführten Kinderwagen seiner 20-jährigen Begleiterin versteckte. Bei der Kontrolle fanden die hinzugerufenen Polizisten auch noch einen Wecker und einen Reisewasserkocher. Diese waren ebenfalls im Kinderwagen versteckt.

Das Diebes-Duo erwartet nun ein Strafverfahren.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
18.05.2017
———————-
Am 18.05.2017 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:
In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko
Trauttmansdorffstraße
Albersloher Weg
Yorkring
Steinfurter Straße
Hammer Straße

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Dachsleite
Kanalstraße
Rektoratsweg
Nienkamp
Apffelstaedtstraße
Roxeler Straße
Horstmarer Landweg
Einsteinstraße

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Mettingen
———————-
Sachbeschädigungen durch Graffiti

In der Nacht von Montag (15.05.) auf Dienstag kam es an bislang acht unterschiedlichen Örtlichkeiten in Mettingen zu Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien. Alle Sachbeschädigungen wurden durch Sprühlack in unterschiedlichen Farben hervorgerufen. Die Farbschmierereien dürften in einem Sachzusammenhang stehen, da in sechs von acht Fällen gleiche Zeichen, drei große X, gesprüht wurden. Die Täter beschmutzen zunächst in der Innenstadt an zwei Stellen auf der Straße Alter Rathausplatz und in zwei Fällen auf der Burgstraße verschiedene Gebäudewände. In einem Fall wurde auf der Kolpingstraße eine Außenwand besprüht. Auf der Nierenburger Straße wurde die Fassade der Hauptschule an einigen Stellen beschmutzt. Die Täter besprühten dann das Gebäude der Paul Gerhardt Schule und weiter im Verlauf auf der Straße Zum Kippkesberg ein Garagentor. Die Polizei hat an den Örtlichkeiten umfangreiche Spuren gesichert. Die Beamten suchen Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 – 4315.

———————-
Emsdetten
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Montag (15.05.2017), gegen 08.20 Uhr, wurde auf der Wilhelmstraße an einem auf dem Parkstreifen abgestellten Mitsubishi Geländewagen (SUV) der linke Außenspiegel angefahren. Es entstand ein Sachschaden von etwa 600 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen silbernen BMW. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Verursacher machen können.

Hinweise bitte an die Polizei Emsdetten. Tel. 02572-9306/4415.

———————-
Reckenfeld
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Montag (15.05.), zwischen 15.00 Uhr und 20.20 Uhr, hat ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug zunächst einen Holzzaun der Stadt und anschließend die Umzäunung einer Pferdewiese angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Auf der Wiese waren auch Pferde, die glücklicherweise die Wiese weggelaufen sind. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht habe, werden gebeten, sich mit der Polizei in Greven in Verbindung zu setzen, Telefon 02571/928-4455.

———————-
Rheine
———————-
Brandstiftung

Vermutlich durch Brandstiftung geriet auf dem Langobardenring Sperrmüll in Brand. Am frühen Mittwochmorgen (17.05.), gegen 01.35 Uhr, bemerkten mehrere Zeugen, dass Sperrmüll, der auf dem Langobardenring in Höhe der Hausnummer 24 vor einer Hecke lagerte, in Brand geraten war. Die Hecke wurde auf einer Länge von 5 Metern in Mitleidenschaft gezogen. Die Sträucher brannten bis auf den Stamm nieder. Die Hitzeentwicklung war so groß, dass zwei am Straßenrand abgestellte Pkw ebenfalls beschädigt wurden. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Brandstiftung aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 – 4215.

———————-
Mettingen
———————-
Einbruchdiebstahl

Unbekannte Täter sind am Dienstag (16.05) in der Zeit von 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr in ein Einfamilienhaus auf der Straße Zum Wittenbrink eingebrochen. Die Einbrecher hebelten im Gartenbereich ein Fenster auf und stiegen in das Gebäude ein. Ein in der Wohnung umherlaufenden Hund sperrten sie ein und durchsuchten danach alle Räume zielgerichtet nach Wertgegenständen. Sie öffneten Schubladen und Schränke und kippten deren Inhalt aus. Was die Eindringlinge mitnahmen, ist zurzeit nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Einbruch aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 – 4315.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Pkw – Diebstahl

Eine böse Überraschung erlebte der Fahrer eines weißen BMW 320 d, als er am Dienstag (16.05.) zum Parkplatz seines Fahrzeuges zurückkam. Das Fahrzeug war offensichtlich entwendet worden. Er hatte den Pkw am Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, auf dem Pendlerparkplatz auf der Ledder Straße abgestellt. Als er gegen 14.40 Uhr zurückkam, war die Parkbucht leer. Eine Suche im näheren Umfeld brachte auch keinen Erfolg. In dem Fahrzeug waren noch verschiedene persönliche Gegenstände, unter anderem eine schwarze Wellensteinjacke und eine Oakley Sonnenbrille. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Pkw Diebstahl aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die verdächtige Personen auf dem Parkplatz gesehen haben oder die Hinweise zum Verbleib des Fahrzeuges mit dem amtlichen Kennzeichen OS-TS 947 geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 – 4315.

———————-
Emsdetten
———————-
Verkehrsunfall

Am Dienstag (16.05.), gegen 16.35 Uhr, sind bei einem Verkehrsunfall in Sinningen vier Personen im Alter von 14, 15, 18 und 19 Jahren leicht verletzt worden. Der 19-Jährige war mit einem Kleinwagen auf dem Dettenweg in Richtung B 475 unterwegs. In einer Linkskurve geriet er, möglicherweise aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab und kam auf einem Grünstreifen vor einem Gebüsch zum Stillstand. Der 19-jährige Fahrer, sein 18-jährige Beifahrer sowie die auf der Rückbank sitzenden 14- und 15-jährigen Mitfahrerinnen, alle in Saerbeck wohnhaft, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die 15-jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Ahlen
———————-
Trio stahl Bargeld

Am Dienstag, 16.5.2017, betraten eine Frau und zwei unbekannte Männer gegen 15.10 Uhr, ein Geschäft an der Pankratiusstraße in Vorhelm. Die 19-Jährige und ein Begleiter schauten sich suchend um, so dass die 44-jährige Angestellte auf sie zuging. Diese Ablenkung nutzte der zweite Mann aus und öffnete die Kasse, die sich im hinteren Geschäftsbereich befand. Anschließend verließen alle drei Personen – mit dem Bargeld aus der Kasse – das Geschäft. Die Unbekannten bestiegen ein Fahrzeug und flüchteten in Richtung Tönnishäuschen. Die Duisburgerin konnte festgehalten und der Polizei übergeben werden. Die Polizei nahm die Frau mit zur Wache, stellte die Personalien zweifelsfrei fest und vernahm die Beschuldigte. Hier machte sie jedoch zweifelhafte Angaben.

Anschließend entließen die Ermittler die Heranwachsende. Im Laufe des Abends suchte die junge Frau die Polizei in Duisburg auf, wo sie den Diebstahl auf sich nahm und das Bargeld zurückgab. Welche Rolle die Mittäter tatsächlich spielten, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

———————-
Ahlen
———————-
Täter warfen Scheiben ein

Unbekannte Täter warfen zwischen Dienstvormittag und Mittwoch, 17.5.2017, mehrere Scheiben eines Gebäudes einer Grundschule an der Straße Am Röteringshof in Ahlen ein. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

———————-
Sendenhorst
———————-
Fahrzeuge stießen zusammen

Am Dienstag, 16.5.2017, stießen zwei Fahrzeuge gegen 18.25 Uhr, auf der Straße Osttor in Sendenhorst zusammen.

Ein 29-jähriger Drensteinfurter befuhr mit seinem Auto die Straße Osttor stadteinwärts. Zeitgleich befuhr ein 65-jähriger Autofahrer die Straße Osttor aus Richtung Hoetmar kommend. Der Ahlener folgte der abknickenden Vorfahrt an der Einmündung Osttor/Lorenbeckstraße.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto des Drensteinfurters. Bei dem Unfall verletzten sich der 65-Jährige sowie seine gleichaltrige Beifahrerin. Rettungskräfte brachten die Verletzten zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den Transport der stark beschädigten Pkw. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 16.05.2017 um 14:48 Uhr befuhr ein 20-jähiger Fahrer eines Kleinkraftrades den Standstreifen der Hammer Straße in Ahlen in Richtung Hamm. Als ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessen sich mit seinem Fahrzeug kurz vor dem Ortsausgang neben ihm befand, wurde dem Kleinkraftradfahrer schwarz vor Augen. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr nach links gegen den Pkw. Der Kleinkraftradfahrer wurde dabei schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6000 Euro. Der Kleinkraftradfahrer wurde dem Ahlener Krankenhaus zugeführt wo er stationär verblieb.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Bocholt
———————-
Versuchter Einbruch am Gasthausplatz

In der Nacht zum Montag versuchten noch unbekannte Täter in eine Gaststätte am Gasthausplatz einzudringen. Der Versuch, die Eingangstür aufzuhebeln, scheiterte. Die Tat steht vermutlich in Zusammenhang mit einem weiteren Einbruch am Gasthausplatz, über den wir bereits berichteten.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Ahaus
———————-
Brand eines Bauernhauses

Am Mittwochmorgen wurde ein Radfahrer auf Rauchentwicklung im Bereich „Alstätter Brook“ aufmerksam und informierte die Feuerwehr.

Das Bauernhaus wird als Wohnunterkunft und als Pferdestallung benutzt. Bei Eintreffen der Polizeibeamten (die Feuerwehr war schon vor Ort und mit Löscharbeiten beschäftigt), waren keiner der Bewohner mehr vor Ort.

Verletzt wurde nach dem bisherigen Ermittlungsstand niemand. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, liegt aber vermutlich im sechsstelligen Eurobereich.

Die Brandstelle wurde beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

———————-
Heiden
———————-
Geschädigte erkennt Tatverdächtigen wieder

Am vergangenen Samstag erstattete eine Jugendliche aus Heiden Anzeige gegen einen zunächst unbekannten Täter. Dieser habe sie gegen 13.55 Uhr im Vogelpark unsittlich berührt.

Am Dienstagabend meldete sich die Geschädigte erneut bei der Polizei und gab an, den Täter wiedererkannt zu haben. Dieser würde auf einer Bank im Vogelpark sitzen.

Polizeibeamte trafen dort kurze Zeit später einen 21-jährigen Mann aus Heiden an. Dieser räumte ein, die Jugendliche umarmt zu haben. Sexuelle Motive bestritt er. Die Ermittlungen dauern an.

———————-
Gescher
———————-
Kiosk brannte ab

Am Mittwochmorgen wurde ein Autofahrer gegen 02.50 Uhr auf dem Ahauser Damm auf einen Brand auf dem ehemaligen Sportgelände des BSV Harwick Gescher aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr, die den Brand löschte. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Kiosk in Brand geraten und bis auf die Grundmauern abgebrannt. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zu Brandursache dauern an. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich an die Kripo in Ahaus (02561-9260) zu wenden.

———————-
Heek / Schöppingen
———————-
Trickdiebin bestiehlt Senioren

Am Montag wurde ein 79 Jahre alter Mann aus Heek-Nienborg gegen 09.40 Uhr auf dem Gleisweg durch eine junge Frau/ein junges Mädchen angesprochen. Diese gab durch Vorzeigen einer angeblichen Spendensammelliste vor, für hilfsbedürftige Menschen zu sammeln.

Der hilfsbereite Nienborger entrichte eine Geldspende und stellte kurz darauf fest, dass die Täterin ihm mehrere Geldscheine aus dem Portemonnaie gestohlen hatte.

Bereits am 28. April war es in Schöppingen in einem Supermarkt zu einer ähnlichen Tat gekommen. Opfer war hier ein 71-jähriger Schöppinger.

Anhand von Lichtbildern dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um dieselbe Täterin handeln. Die junge Täterin sprach kein Deutsch und ist vermutlich osteuropäischer Herkunft.

Die Polizei warnt erneut vor den äußerst geschickten Trickdiebinnen. Verstauen Sie Ihre Wertsachen sicher und geben Sie niemandem die Möglichkeit in ihrer Geldbörse zu greifen (Halten Sie Abstand!).

———————-
Borken
———————-
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Dienstag befuhr eine 20-jährige Autofahrerin aus Borken gegen 17.35 Uhr die Burloer Straße in Richtung Nordring. In Höhe des Radweges „Alte Bahntrasse“ bemerkte sie zu spät, dass vor ihr eine 26 Jahre alte Autofahrerin aus Borken verkehrsbedingt angehalten hatte und fuhr auf.

Der Pkw der 20-Jährige geriet anschließend auf die Gegenfahrspur, wo es zu Kollisionen mit zwei entgegen kommenden Autos kam (37-jähriger Fahrer aus Borken; 37-jährige Fahrerin – ebenfalls aus Borken).

Die 20-Jährige und die 26-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf insgesamt ca. 8.500 Euro geschätzt.

———————-
Raesfeld
———————-
Radfahrer nach Verkehrsunfall verletzt; Rettungshubschrauber im Anflug

Am 16.05.2017, 17:57 Uhr, kam es in Raesfeld-Erle, Kreuzung Mühlenweg / Sundern zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Radfahrers. Derzeit erfolgt die medizinische Erstversorgung. Zum Transport der verletzten Person wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Wir berichten zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Dülmen
———————-
E-Bike-Fahrer angefahren

Am 17.05.2017, 08:13 Uhr fuhr ein 57-jähriger Dülmener mit seinem Auto auf dem Hanninghof und beabsichtigte an der Einmündung zur Borkener Straße nach rechts abzubiegen. Hierbei übersah er einen 58-jährigen E-Bikefahrer aus Dülmen. Bei dem Zusammenstoß wurde der E-Bikefahrer verletzt. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht.

———————-
Olfen
———————-
77-jähriger Rollerfahrer nach Sturz verletzt

Am 16.05.2017 um 14.40 Uhr befuhr ein 77-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer die Straße „Voßkamp“ in nördlicher Fahrtrichtung (parallel zum Dortmund-Ems-Kanal). Im Verlauf einer Linkskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet nach rechts auf den unbefestigten Randstreifen und kam zu Fall. Der leicht verletzte Verunfallte wurde im ebenfalls eingesetzten Rettungswagen versorgt und in das Krankenhaus Datteln verbracht. Die hinzugezogene Feuerwehr Olfen kümmerte sich um das aus dem Roller ausgelaufene Motoröl. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 EUR.

———————-
Dülmen
———————-
Unbekannter Fahrzeugführer streifte geparkten PKW und flüchtete

Am 16.05.2017, 16.24 Uhr befuhr ein bislang unbekannter PKW-Fahrer die Straße „Nordlandwehr“ in Richtung Coesfelder Straße. In Höhe der Haus-Nr. 166 fuhr der Fahrer zu weit nach rechts, streifte eine auf dem Parkstreifen abgestellte graue Mercedes-Benz E-Klasse und beschädigte diese. Die geschädigte Fahrerin, die sich zur Unfallzeit in einem Restaurant befand, vernahm einen lauten Knall, stellte aber lediglich den frischen Unfallschaden fest.
Hinweise auf den Unfallverursacher lagen ihr nicht vor. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei, meldete sich eine aufmerksame Augenzeugin. Sie gab an, dass es sich bei dem Flüchtigen um eine ca. 70-jährige männliche Person handelte, die einen grauen Mercedes Benz, vermutlich A-Klasse, mit einem Coesfelder Kennzeichen führte. Dabei sei ihr noch die offenstehende Kofferraumklappe aufgefallen, wobei noch ein Gegenstand aus dem Kofferraum herausragte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 EUR. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Dülmen entgegen, Telefon 02594-7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
72-jährige fuhr in Straßengraben

Am 16.05.2017, 19.15 Uhr befuhr eine 72-jährige PKW-Fahrerin aus Münster die B 474 in Fahrtrichtung Lüdinghausen. In Höhe der Anschrift Ondrup 74 verlor sie aufgrund von Unachtsamkeit die Kontrolle über ihren Pkw, driftete nach rechts auf die Straßenbankette ab und fuhr dann in den rechtsseitig befindlichen Straßengraben. Dabei verletzte sie sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 EUR.

Foto: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6006/3637580

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.