Umwandlung der Montessori in Gesamtschule

Die Bezirksregierung Münster hat jetzt die Umwandlung der privaten Montessori Sekundarschule Sendenhorst in eine Gesamtschule genehmigt.

Schulabteilungsleiter Wolfgang Weber überreichte im Beisein von Friederike Dittert und Thomas Hohmann (Dezernat für Ersatzschulen) den Genehmigungsbescheid an die Vorstandsmitglieder Ralf Schiwy und Michael Kintrup. Begleitet wurden die Vertreter der staatlich genehmigten Montessori Gesamtschule Sendenhorst von Bettina Beimdiek, die vorerst die Schulleitung übernehmen wird.

Die Schule wird als einzügige Gesamtschule der Klassen 5 bis 13 geführt. Mit den Klassen 5 bis 9 wird zum 1. August 2017 begonnen. Die gymnasiale Oberstufe wird zum 1. August 2019 erstmalig eingerichtet. An der Gesamtschule dürfen außerdem Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf beschult werden.