Archiv des Autors: adl

iaf startet morgen in Münster

Sie schleifen Schienen oder stopfen Gleise und sind dabei ziemlich schwer: Zwei Kräne waren oft notwendig, um die gewichtigsten der bis zu 30 Tonnen wiegenden und 25

Maßarbeit mit 30-Tonnern: Beim Aufbau der iaf in Münster werden die schweren Bahnbaumaschinen mit Kränen auf die Gleise gesetzt.

Meter langen Bahnbaumaschinen auf die Gleise am MCC Halle Münsterland zu setzen. Genau dies passierte in den vergangenen Tagen von früh am Morgen bis zum Abend und gehörte zu den Vorarbeiten für die iaf, die „Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik“. Sie wird ab morgen (30. Mai bis 1. Juni) rund 20.000 Besucher aus aller Welt nach Münster locken.

Drei Messehallen füllt die Leitmesse für den Bahnbaubereich, auch das Außengelände ist belegt, ebenso die benachbarten Schienen der Westfälischen Landes-Eisenbahn (WLE). Der Messeaufbau ist eine logistische Meisterleistung. Da sind zum Beispiel Schienen-Schleifmaschinen eines Herstellers aus der Schweiz, bestimmt für Japan. Wegen der unterschiedlichen Spurweite wurden sie per Tieflader nach Münster gebracht und dann mit einem Kran in Millimeterarbeit auf die Gleise gehievt. Andere Maschinen wurden im Bahnhof in Neubeckum in die passende Reihenfolge rangiert und rollten dann auf das Messegelände ein.

Rund 30 große Maschinen gehören zu den Exponaten, die auf 3.000 Meter Gleisen verteilt wurden – davon wurden auch einige extra für die Messe auf dem Außengelände verlegt. „Erstmals in Münster sind Hybridfahrzeuge zu sehen, die mit Diesel und Strom angetrieben werden“, erklärt Dr.-Ing. Siegfried Krause, als Geschäftsführer der VDEI-Service GmbH verantwortlich für die iaf. Für diese Maschinen interessieren sich zum Beispiel Staatsbahnen, die Gleise unterhalten, oder Baufirmen. Und die reisen nicht nur aus dem benachbarten Ausland an, sondern aus der ganzen Welt.

Zwar wendet sich die iaf an ein Fachpublikum. Doch auch Eisenbahnfans, die einmal die gigantischen Gleisbaumaschinen aus der Nähe erleben möchten, können die Messe besuchen. Unter www.iaf-messe.com sind gegen eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro  Registrierungen möglich.

Die iaf findet zum 27. Mal statt. Seit 2003 ist sie regelmäßig in Münster. Für 2019 ist der iaf Kongress BahnBau geplant, die nächste iaf findet dann erst wieder im Jahr 2021 statt.

 


 Foto: MCC Halle Münsterland

Skulptur-Projekte-Ortstermin

Begeistert vom ersten Blick auf die im Bau befindliche Brunnen-Installation der New Yorker Künstlerin Nicole Eisenman zeigten sich schon jetzt Vertreter der Stiftung der Sparkasse Münsterland Ost und der Skulptur Projekte Münster 2017. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie Kunst mitten … weiterlesen

Pferde lassen die Erde beben

Diese Pferde zeigen „wahre Größe“: Wer einmal vor einem Shire Horse stand, der weiß, wie beeindruckend die Kaltblüter wirken. Hinter den XL-Pferden steckt allerdings viel mehr, als sich auf den ersten Blick vermuten lässt. Die aus England stammenden Shire Horses … weiterlesen

Grevener Workshop wird aktiv eingebunden

Am Samstag, den 10. Juni 2017, findet um 15:00 Uhr die zweite Planungswerkstatt zum Grevener Mobilitätskonzept im Ratssaal der Stadt Greven statt. Wie bereits angekündigt wird die Veranstaltung mit einem Workshop zur Fußgängerzone kombiniert. Im ersten Teil der Veranstaltung werden … weiterlesen

Freiwilligendienst in der Jugendarbeit

Die Jugendlichen sind aufgeregt. In 30 Minuten ist Einlass für das Backyard Festival. Dann entscheidet sich, ob sich die vielen Stunden der Vorbereitung gelohnt haben. Tim und Dilara absolvieren ihren Freiwilligendienst in der Grevener Jugendarbeit. Damit sind sie neben vielen … weiterlesen

Unfallversicherungsschutz beim Hochschulsport

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) veranstaltet seit über fünf Jahrzehnten mit dem „Nikolausturnier“ die nach eigenen Angaben größte Breitensportveranstaltung an deutschen Hochschulen. In 30 Sporthallen werden verschiedene Sportarten, wie Basketball, Fußball, Handball, Volleyball und andere im Trend liegende Sportarten angeboten. … weiterlesen

Book-Dating am Alten Steinweg

Die Stadtbücherei am Alten Steinweg lädt am Dienstag (30. Mai) ab 16 Uhr zum Book-Dating in die Kulturetage ein. Angesprochen sind Bücherfreunde, die gerne über ihre Lieblingsbücher sprechen und offen für Buchempfehlungen sind. Beim Book-Dating sitzen sich zwei Teilnehmer gegenüber. … weiterlesen

Preisprüfertagung in Münster

Im Freiherr-von-Vincke-Haus der Bezirksregierung Münster am Domplatz dreht sich noch bis heute (Mittwoch) alles um Preise. Genauer, um den jeweils angemessenen Preis bei öffentlichen Aufträgen. Rund 30 Fachleute sind hier zur Norddeutschen Preisprüfertagung zusammengekommen. Sie wurden von Regierungspräsident Prof. Dr. … weiterlesen

Erste Hilfe bei Vergiftungen im Haushalt

Ob Medikamente, Reinigungsmittel oder Zimmerpflanzen: In punkto Vergiftungen sind Haushalt und Garten Gefahrenquelle Nummer eins – vor allem für Kleinkinder. Sie sind von Natur aus neugierig und stecken alles in den Mund, insbesondere wenn es bunt ist und duftet. Deshalb … weiterlesen

Fachvorträge zum Münsterland Giro

Am Montag, den 29. Mai 2017, lädt der Organisationsleiter des Sparkassen Münsterland Giro Rainer Bergmann, Radsportfans zu einem praxisnahen Theorieabend für alle „Jedermänner“ ein. Ganz nach dem Motto „Wieso? Weshalb? Warum?“ erwartet die Teilnehmer zwei spannende Fachvorträge. Sportwissenschaftler Dr. phil. … weiterlesen