Archiv des Autors: hadl

Der HBF öffnet am 24.Juni 2017

Von außen betrachtet, scheint das neue Empfangsgebäude mit seinen imposanten großen Glasflächen schon fast fertig zu sein. Gebäudereiniger entfernen bereits den Baustaub der letzten Monate von den Fenstern. Gleichzeitig sind im Inneren des dreigeschossigen Neubaus die Handwerker dabei, die Bahnhofshalle mit ihren Geschäften, der DB Information und dem DB Reisezentrum fertig zu stellen. Alle arbeiten auf ein Ziel hin: Die feierliche Eröffnung am Samstag, den 24. Juni um 11 Uhr gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt.

Die Besucher und Reisenden erwartet eine völlig neue lichtdurchflutete Atmosphäre mit einer deutlich verbesserten Aufenthaltsqualität. Mehr als 8000 qm Fläche bieten ausreichend Platz für Büros, Gastronomie und Einzelhandel. Büroflächen in den oberen Geschossen können noch angemietet werden. Zunehmend entwickelt sich der Hauptbahnhof Münster damit zu einem wichtigen Bindeglied zwischen Innenstadt und Hafenviertel. Gleichzeitig schreiten auch die gemeinsamen Planungen mit der Stadt Münster für die Ostseite voran.

Die täglich mehr als 68.000 Reisenden und Besucher machen den Hauptbahnhof in Münster zu einem der zehn größten Stationen in Nordrhein-Westfalen.

„In wenigen Wochen werden wir in einem der schönsten Bahnhöfe im Land arbeiten dürfen. Der Bahnhof Münster ist in der Form und Ausstrahlung bundesweit einmalig. Bis dahin ist aber noch eine Menge zu tun“, so der Münsteraner Bahnhofsmanager Michael Jansen.

Für den Eröffnungstag, an dem erstmals wieder der Durchgang von der West- zur Ostseite möglich sein wird, ist ein buntes Eröffnungsfest mit den neuen Ladenbetreibern geplant, die Details sind gerade in der Vorbereitung. Fest steht, dass es nach der Eröffnung am Samstag eine Woche lang im Bahnhof viele Attraktionen für die Münsteraner geben wird.

Die Investitionen in Münster lagen inklusive der modernisierten Bahnsteige und der Personenunterführung bei rund 76 Millionen Euro.

Das Bauprojekt am Münsteraner Hauptbahnhof ist Teil der Kampagne „#1von150: Moderne Bahnhöfe für NRW“, die bis 2023 eine Modernisierung von insgesamt 150 Bahnhöfen mit einem Investitionsvolumen von rund einer Milliarde Euro vorsieht. Weitere Infos hierzu gibt es unter www.1von150.de./.

Erster Wolfs-Nachweis in NRW 2017

In Nordrhein-Westfalen gibt es den 13. Nachweis eines Wolfes seit 2009. Das nordrhein-westfälische Umweltministerium bestätigte nun, dass nördlich von Bad Oeynhausen im Ortsteil Bad Oexen am 20. Februar ein Wolf durch Fotoaufnahmen eines Autofahrers festgehalten wurde. Das Landesamt für Natur, … weiterlesen

18-Milliarden-Überschuss – Landrat fordert Entlastung

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr hat nun Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sowie die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag und die örtlichen Bundestagsabgeordneten Friedrich Ostendorf, Karl Schiewerling und Ulrich Hampel angeschrieben. Er fordert, die von Bundestag und Bundesrat … weiterlesen

Alles Windows, oder was?

Jeder dritte Einbruch in ein Einfamilienhaus erfolgt durch das Fenster. Durch veraltete Scheiben entwischt außerdem bis zu neun Mal so viel Wärme wie durch isolierte Fenster. Es kann sich also lohnen, in Glas und Rahmen zu investieren. Die Energieberaterinnen der … weiterlesen

Knöllchen statt Geschenke

Polizei

Wer noch kein Geschenk zu Weihnachten hat, kann sich im Kreis Coesfeld die fehlende Überraschung selbst bereiten. Die Straßenverkehrsabteilung des Kreises Coesfeld weist vorab darauf hin, dass in der kommenden Woche Geschwindigkeitskontrollen in verschiedenen Orten erfolgen werden. Hier die Übersicht: … weiterlesen

Neuer Spielplatz – Wer plant mit?

Die Lebensqualität einer Stadt, hängt oft auch vom Umgang mit den Bürgern ab. In Sprakel soll am Holunderweg ein neuer Spielplatz entstehen. Das Kinderbüro im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien lädt am 6. Oktober,16 Uhr, Kinder und Eltern aus … weiterlesen

Sonntag großer Ausstellungsverkauf im Stadtmuseum

Diesen Termin dürfen Löffelliebhaber nicht verpassen – Es geschieht eher selten, dass ein Museum seine Vitrinen öffnet und die Ausstellungsstücke verkauft. Genau dies kann man aber am letzten Tag der Ausstellung „Löffelgeschichte(n) für das Straßenmagazin draußen!“ im Stadtmuseum Münster erleben. … weiterlesen

Sportfotos des Jahres im Steinfurter Kreishaus

Für Sport- und Fotografiebegeisterte lohnt sich in den kommenden Wochen der Weg ins Steinfurter Kreishaus, Tecklenburger Straße 10. Bis Donnerstag, 13. Oktober, ist die Wanderausstellung um den Wettbewerb „Das Sportfoto des Jahres“ im Foyer des Kreishauses zu sehen, zu dem … weiterlesen

Schüler suchen Dialog mit anderen Religionen

Wer weiß eigentlich genau, woran ein Hindu, Muslim oder Buddhist glaubt? Es gibt viele offene Fragen, wenn Glaubenskulturen einmal über den eigenen Tellerrand schauen. Diese Fragen stellten sich nun auch die Schüler des Marien-Gymnasiums in Münster. Sie interessieren sich aber … weiterlesen