Euregio

Fahrt zu Ostern in die Niederlande

Über das Osterwochenende ab dem 14. April zieht es erfahrungsgemäß viele Menschen zu einem Kurzurlaub in die benachbarten Niederlande (NL). Beliebte Ausflugsziele liegen zum Beispiel in Roermond. Damit der Verkehr in der Grenzregion möglichst störungsfrei fließen kann, hat die Straßen.NRW-Verkehrszentrale in Leverkusen gemeinsam mit der niederländischen Straßen- und Wasserbaubehörde „Rijkswaterstaat“ folgende Routenempfehlungen nach Roermond ausgearbeitet.

Verkehrsteilnehmer aus dem Raum Köln/ Bonn mit Fahrtziel Roermond sollten die A4 in Fahrtrichtung Aachen und dann die A76 (NL) und A2(NL) in Fahrtrichtung Eindhoven nutzen. Mit Fernziel Eindhoven empfiehlt sich der Weg ab dem Autobahnkreuz Kerpen über die A61 in Richtung Venlo und anschließend über die A73 (NL) und A67 (NL) nach Eindhoven.

Reisende aus dem Raum Düsseldorf nutzen die A44 bzw. A52 nach Roermond. Mit Fernziel Eindhoven sollte ab dem Autobahnkreuz Mönchengladbach die A61 in Fahrtrichtung Venlo gewählt werden, um danach über die A73 (NL) und A67 (NL) nach Eindhoven zu gelangen.

Aus dem Ruhrgebiet kommend empfiehlt sich die Fahrt nach Roermond zunächst über die A40 und A67 (NL) in Fahrtrichtung Venlo mit anschließendem Wechsel auf die A73 (NL) in Richtung Maastricht. Das Fernziel Eindhoven wird ab Venlo über die A67 (NL) erreicht.

Bei der Rückfahrt über die A52 in Richtung Düsseldorf gilt es zu beachten, dass zwischen den Anschlussstellen Niederkrüchten und Hostert baustellenbedingt nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht. Hier kann es insbesondere am Nachmittag zu Stau kommen.

Aktuelle Verkehrsinformationen gibt es auf: www.verkehr.nrw

Weitere Informationen zu Baustellen in den Osterferien: www.strassen.nrw.de/presse/meldungen/2017/pi2017-2-1543.html

More from Euregio

Festnahme nach Sprengungen von Geldautomaten

Am 28.03.2017 hat die örtliche Polizei in Utrecht einen Geldautomatensprenger festgenommen. Es handelt sich um einen 28-jährigen niederländischen Staatsangehörigen marokkanischer Herkunft. Die Festnahme erfolgte aufgrund eines Europäischen Haftbefehls der StA Aachen. Das Amtsgericht Aachen hatte zuvor gegen ihn und einen … weiterlesen

Bürgermeister im Austausch

Der Symbolcharakter des Bürgermeistertausches zwischen der niederländischen Stadt Enschede und der Friedensstadt Münster, die den Niederlanden einst die Unabhängigkeit brachte, ist kaum zu beschreiben. Bürgermeister Dr. G.O.( Onno) van Veldhuizen tauschte mit Oberbürgermeister Markus Lewe die Stadtleitung für zwei Tage … weiterlesen

Euregio Arbeitsgruppe setzt sich für Fischpopulationen ein

Am vergangenen Donnerstag hat Peter van der Wiele, Leiter der deutsch-niederländischen Arbeitsgruppe „Fischwanderung“, den gemeinsamen Bericht zur Förderung der grenzüberschreitenden Durchgängigkeit regionaler grenzüberschreitender Gewässer der Steuerungsgruppe Deltarhein überreicht. Am Rande des nordrheinwestfälischen Symposiums zur Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie traf sich … weiterlesen

EUREGIO-Rat nimmt Stellung gegen PKW-Maut

Der EUREGIO-Rat hat am Freitag, den 31. März in Vriezenveen getagt. Die anwesenden deutschen und niederländischen Ratsmitglieder erörterten gemeinsam aktuelle grenzübergreifende Themen. Der EUREGIO-Rat sprach in seiner Sitzung in der Gemeente Twenterand seine große Enttäuschung darüber aus, dass der Bundesrat … weiterlesen

Für Euregio-Raum in Berlin werben

Für den Ausbau der Schienenverbindung Amsterdam-Berlin und einen grenzübergreifenden deutsch-niederländischen Arbeitsmarkt hat Oberbürgermeister Markus Lewe aus Münster, gemeinsam mit 20 Vertretern von Kommunen und Behörden aus dem Euregio-Raum in Berlin geworben. Die Delegation führte Gespräche mit hochrangigen Vertretern des Verkehrsministeriums … weiterlesen

EUREGIO im Blick der Politiker

Am 20. März 2017 ist eine Gruppe von deutschen und niederländischen Politikern aus der EUREGIO nach Berlin gereist. Zweck der Tagesfahrt: Lobby für das Grenzgebiet. Die besonderen Anliegen der Grenzregion für eine Qualitätsverbesserung der Schienenverbindung Amsterdam-Berlin sowie einen integrierten grenzüberschreitenden … weiterlesen

Immer mehr Niederländer pendeln

Die Zahl der Grenzpendler aus den Niederlanden nach Nordrhein-Westfalen ist zwischen 2012 und 2014 um 3% gestiegen. Im gleichen Zeitraum sank die Zahl von in Nordrhein-Westfalen wohnhaften Arbeitnehmern mit Arbeitsziel Niederlande um 8%. Das geht aus einer Aktualisierung des Berichts … weiterlesen

Grenzüberschreitende Wirtschaft und Arbeit

Am 30. Januar 2017 fand die Konferenz „Grenzen beseitigen, Regionen verbinden, Menschen bewegen“ des niederländischen Aktionsteams grenzüberschreitende Wirtschaft und Arbeit (GEA) in Nimwegen statt. Der niederländische Staat hat 2015 das Aktionsteam grenzüberschreitende Wirtschaft und Arbeit eingerichtet, um Arbeit, unternehmerische Tätigkeit, … weiterlesen