Münsterland

Wettbewerb „Jugend gestaltet 2017“

Noch eine Woche – dann endet die Abgabefrist für den Wettbewerb „Jugend gestaltet 2017“. Am Mittwoch, 22. März, müssen die Wettbewerbsbeiträge – Bilder und Objekte – im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel abgeben sein.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen, Schüler und Jugendliche im Alter von sechs bis 21 Jahren, wenn sie im Kreis Steinfurt leben oder zur Schule gehen.

Alle Schulen im Kreis Steinfurt dürfen bis zu 20 Arbeiten zum Wettbewerb einreichen. Es können sich aber auch alle Jugendlichen als Einzelteilnehmer mit ihren Bildern und Objekten am Wettbewerb beteiligen. Die Teilnahmeunterlagen können unter Telefon 05459/91460 angefordert werden.

Aus allen Einsendungen wählt eine Fachjury, bestehend aus Mitgliedern der Künstlergemeinschaft „Welbergener Kreis“ und Studierenden der Kunstakademie Münster, die Bilder für die Wanderausstellung und die Objekte für die Eröffnungsausstellung aus, die vom 19. Mai bis 18. Juni im großen Saal des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst gezeigt wird. Die besten Arbeiten werden mit Preisen ausgezeichnet.


Die Wettbewerbsbeiträge sollten bis zum 22. März im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Back- und Brauhaus, Klosterstraße 10, 48477 Hörstel-Gravenhorst, abgegeben sein (Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 10 bis 12 Uhr), Terminabsprache unter Telefon 05459/91460.

More from Münsterland

Wofür sind die kleinen grünen Quadrate da

Sie geben einigen Verkehrsteilnehmern Rätsel auf. Vielerorts sind derzeit an den Kreisstraßen ungewöhnliche Farbmarkierungen zu sehen: Jeweils zwei kleine grüne Quadrate im Abstand von mehreren hundert Metern dienen als Orientierungspunkte bei der Erfassung und Vermessung des Straßennetzes. Da für den … weiterlesen

EUREGIO im Blick der Politiker

Am 20. März 2017 ist eine Gruppe von deutschen und niederländischen Politikern aus der EUREGIO nach Berlin gereist. Zweck der Tagesfahrt: Lobby für das Grenzgebiet. Die besonderen Anliegen der Grenzregion für eine Qualitätsverbesserung der Schienenverbindung Amsterdam-Berlin sowie einen integrierten grenzüberschreitenden … weiterlesen

„Rechts vor links“ im Straßenrondell

Ein Radfahrer, der eine in Form eines Rondells ausgestaltete Straßenkreuzung überquert, bei der die Vorfahrtsregel „rechts vor links“ gilt, verletzt die Vorfahrt eines von rechts in das Rondell einfahrenden Kraftfahrzeuges, wenn nicht sichergestellt ist, dass er das Rondell vor dem … weiterlesen

Geflügel darf ab Samstag wieder ins Freie

Ab kommenden Samstag, 18. März, dürfen Hühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten, Gänse und alle weiteren Geflügelarten wieder ins Freie. Dies teilt das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Kreises Steinfurt mit. Nachdem die Verdachts- und Ausbruchsfälle von Geflügelpest mit den steigenden Temperaturen … weiterlesen

Zoll warnt vor zwei neuen Betrugsmaschen

Die Generalzolldirektion warnt vor gleich zwei neuen Betrugsmaschen. In einer neuen telefonischen Betrugsmasche gehen Anrufe ein, bei denen eine automatisierte Ansage Auskunft über angeblich laufende Vollstreckungsverfahren verlangt. Die Ansage vermittelt den Eindruck, dass es sich um einen offiziellen Anruf des … weiterlesen

Fahndung nach vermisster Person

Die Polizei in Meppen sucht dringend nach Thomas Untiedt aus Haselünne. Er wird seit Montagmorgen vermisst und benötigt umgehend ärztliche Hilfe. Herr Untiedt ist 45 Jahre alt, 1,77 Meter groß und ist von schlanker Statur. Er hat dunkelblondes, kurzes, leicht … weiterlesen